Back
Back

Niki Lauda

Niki Lauda

Non-Executive Chairman

Nikolaus Andreas Lauda, Spitzname Niki, wurde am 22. Februar 1949 in Wien als Sohn einer wohlhabenden Wiener Industriellenfamilie geboren. Der Österreicher gewann in den Jahren 1975, 1977 und 1984 die Formel 1-Weltmeisterschaft und etablierte sich als erfolgreicher Geschäftsmann in verschiedenen Branchen. Im September 2012 wurde er von Mercedes-Benz zum Aufsichtsratsvorsitzenden von MERCEDES AMG PETRONAS berufen.

Nach 171 GP-Starts, 25 Siegen, 54 Podiumsplätzen sowie drei WM-Titeln zog sich Lauda 1985 aus dem Renngeschäft zurück und widmete sich vorwiegend seiner zweiten Leidenschaft - der Luftfahrt. Bereits 1979 gründete der begeisterte Pilot die Charter-Fluggesellschaft Lauda Air. In den 90er Jahren erhielt Lauda Air eine weltweite Linienflugkonzession, wodurch eine enge Zusammenarbeit mit der Lufthansa begann, die 2002 Lauda Air komplett übernahm.

Nur ein Jahr später gründete Lauda mit Fly Niki eine weitere Fluglinie, die im Jahr 2011 schließlich von Air Berlin übernommen wurde. Neben seinen unternehmerischen Tätigkeiten hielt der Österreicher in verschiedenen Rollen stets engen Kontakt zum Motorsport im Allgemeinen und der Formel 1 im Speziellen. So analysiert er seit Jahren als Experte die Formel 1-Rennen für den deutschen TV-Sender RTL.

Zwischen 1993 und 1995 fungierte er als Berater der Scuderia Ferrari, wo er unter anderem an der Verpflichtung des späteren Rekordmeisters Michael Schumacher mitwirkte. In den Jahren 2001 und 2002 führte Lauda zunächst als Rennleiter und später als Teamchef das britische Formel 1-Team Jaguar Racing. Am 28. September 2012 gab Mercedes-Benz die Berufung des Österreichers in den Aufsichtsrat des Formel 1-Werksteams bekannt.

Portrait

Nationalität: österreichisch
Geburtstag: 22. Februar 1949
Geburtsort: Wien, Österreich

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome