Back
Back

Norbert Haug: Belohnung zum Saisonabschluss

Norbert Haug: Belohnung zum Saisonabschluss

Der 18. WM-Lauf der Formel 1-Saison 2012 findet am Sonntag, 4. November in Abu Dhabi statt. Der Grand Prix auf dem 5,554 km langen Yas Marina Circuit beginnt um 17:00 Uhr Ortszeit und ist das einzige Rennen des Jahres, das bei Dämmerung gestartet wird.

„Der Große Preis von Abu Dhabi hat sich sehr rasch als eines der spektakulärsten Rennen des Jahres etabliert und der Yas Marina Circuit gehört gewiss zu den beeindruckendsten neuen Streckenanlagen in der Formel 1", sagt Teamchef Ross Brawn. "Unser Partner und Anteilseigner Aabar hat seinen Sitz in Abu Dhabi, was dieses Wochenende zum letzten Heimrennen unseres Teams in diesem Jahr macht."

Die Formel 1 gastiert zum vierten Mal in Abu Dhabi, das neben Deutschland, Großbritannien und Malaysia eines der Heimrennen des Teams ist und eines der Saisonhighlights darstellt. "Die Streckenanlage in Abu Dhabi ist außergewöhnlich und das spektakuläre Rennen mit seinem Übergang vom Tag zur Nacht ist einzigartig im Formel 1-Kalender", sagt Mercedes-Benz Motorsportchef Norbert Haug.

Der Yas Marina Circuit ist ganz anders als die Strecke in Neu Delhi am vergangenen Wochenende: "Die Bremsen werden sehr stark belastet – insgesamt gibt es pro Runde elf harte Bremsmanöver. 14 der 21 Kurven werden mit 150 km/h oder weniger durchfahren und die Autos erreichen an vier Stellen Geschwindigkeiten von über 290 km/h", so Haug. "Überholen ist auf dieser Strecke trotz der langen Geraden und vielen Bremszonen sehr schwierig, auch wenn sich dies nach der Einführung der DRS-Zonen im vergangenen Jahr verbessert hat."

Fahrzeuge mit Mercedes-Benz Motoren haben in Abu Dhabi durchschnittlich fast 40 Punkte pro Rennen geholt – im letzten Jahr fuhren sechs in die Top-10. "Unser Team erlebte bei den abschließenden Überseerennen der Saison bislang eine schwierige Zeit, aber wir arbeiten weiter hart, um unsere Performance zu steigern", sagt Brawn. "Gleichzeitig nutzen wir die Gelegenheit, um uns Weiterentwicklungen für die nächste Saison anzusehen. Unser Ziel ist es, die Saison positiv abzuschließen und deshalb wollen wir an diesem Wochenende ein stärkeres Resultat erzielen.“

Auf der letzten Etappe der Formel 1-Saison 2012 stehen alle Teams vor der Herausforderung von sechs Rennen in sechs Ländern innerhalb von acht Wochen, verteilt zwischen Asien, USA und Brasilien. Mit dem Rennen in Abu Dhabi beginnt am kommenden Wochenende die zweite Hälfte dieses Schlussspurts. "Jedes Teammitglied hat während dieser fordernden Phase bislang extrem hart gearbeitet und alle streben dafür eine Belohnung mit besseren Resultaten zum Saisonabschluss an", so Haug. "Der Wettbewerb hinter der Spitzengruppe wurde im Saisonverlauf immer enger, und ein paar Zehntel pro Runde können im Qualifying wie im Rennen viele Plätze ausmachen.“

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome