Back
Back

Produktiver Testtag in Silverstone: Erste Eindrücke vom F1 W07 Hybrid für Esteban Ocon

Produktiver Testtag in Silverstone: Erste Eindrücke vom F1 W07 Hybrid für Esteban Ocon

Datum: Dienstag, 12. Juli 2016

Strecke: Silverstone Circuit

Fahrer: Esteban Ocon

Absolvierte Runden: 123

Streckenlänge: 5,891 km

Absolvierte Distanz: 725 km

Beste Rundenzeit: 1:32.833

Bedingungen: Vormittag: Trocken / Nachmittag: Bewölkt mit Regenschauern

MERCEDES AMG PETRONAS eröffnete heute die Testwoche in Silverstone. Am Steuer des F1 W07 Hybrid nahm Mercedes-Benz Junior Esteban Ocon Platz.

  • Esteban ging heute Vormittag um 09:00 Uhr zum ersten Mal auf die Strecke. Bis zum Beginn der einstündigen Mittagspause um 13:00 Uhr legte er 80 Runden zurück. Am Nachmittag absolvierte er 43 weitere Runden. Er beendete den Testtag um 17:50 Uhr
  • Das Testprogramm konzentrierte sich auf Arbeiten am Regen-Setup, um so die Rennperformance vom vergangenen Sonntag in Silverstone besser verstehen zu lernen. Das Team arbeitete zudem an den Bremsen, den Motorsystemen und der Software. Außerdem sammelte es Aerodynamikdaten
  • Mercedes-Benz Junior Pascal Wehrlein war heute ebenfalls im Einsatz. Er absolvierte bei einem Reifentest für Pirelli 48 Runden am Steuer des F1 W05 Hybrid (2014)
  • Mercedes-Benz Power Units (ausgenommen die von Pascal eingesetzte) legten heute insgesamt 1.626 km zurück

Esteban Ocon

Es war ein großartiges Gefühl, das Auto zu fahren. Ich benötigte einige Runs, um mich daran zu gewöhnen. Denn ein Formel 1-Auto ist für mich noch immer etwas Neues. Ganz besonders hier in Silverstone, wo es einige schnelle Kurven gibt. Gegen Ende war ich jedoch schon sehr nah am Limit. Das war ein echt gutes Gefühl. Wir mussten so viel wie möglich aus den Bedingungen am Anfang machen. Denn wir wussten, dass es am Nachmittag wohl regnen würde. Entsprechend hatten wir den Großteil der Tests für den Vormittag eingeplant. Am Nachmittag war es ein wenig knifflig, aber wir konnten trotzdem weitermachen und unser Programm abschließen. Die Wetterbedingungen veränderten sich am Nachmittag ständig. Das war ziemlich hart. Ich glaube jedoch, dass wir gut mit der Situation umgegangen sind. Außerdem erhielt ich so die Gelegenheit, auf trockener und nasser Strecke zu testen. Das war eine großartige Erfahrung für mich, denn so konnte ich alle verschiedenen Reifentypen ausprobieren. Es ist unglaublich, in der DTM und der Formel 1 zu fahren. Es hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht, heute für dieses großartige Team zu testen. Das ist eine riesige Chance für einen jungen Fahrer wie mich, um Erfahrung zu sammeln. Jetzt freue ich mich mit einem breiten Grinsen im Gesicht auf morgen.

Position Fahrer Team Rnd. Bestzeit
1 Fernando Alonso McLaren 105 1:31.290
2 Esteban Ocon MERCEDES AMG PETRONAS 123 1:32.833
3 Alex Lynn Williams 54 1:34:433
4 Charles Leclerc Ferrari 19 1:34:446
5 Nikita Mazepin Force India 35 1:34.521
6 Carlos Sainz Toro Rosso 91 1:34.643
7 Santino Ferrucci Haas 55 1:34.866
8 Pascal Wehrlein Pirelli Reifentest 48 1:34.982
9 Rio Haryanto Manor 64 1:35.631
10 Sergey Sirotin Renault 48 1:36.575
11 Pierre Gasly Red Bull 52 1:43.891

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome