Back
Back

Qualifying: Nico startet von Platz fünf ins Rennen

Qualifying: Nico startet von Platz fünf ins Rennen

Die Formel 1-Piloten sahen sich auch im Qualifying mit schwierigen Witterungsverhältnissen konfrontiert. Nachdem es zu Beginn des abschließenden Trainings am Vormittag bereits heftig geregnet hatte, trocknete der Kurs in Spa-Francorchamps im Verlaufe des Qualifyings zunehmend ab.

Michael fuhr im ersten Abschnitt des Zeittrainings früh heraus, um eine gute Rundenzeit vor dem drohenden Regen zu erzielen. Auf seiner ersten Runde drehte er sich jedoch von der Strecke und fiel vorzeitig aus. Nico benötigte für seine schnellste Runde 2:05.091 Minuten und qualifizierte sich als Achter problemlos für Q2.

Nach einer zwischenzeitlichen Unterbrechung pilotierte Nico seinen Silberpfeil im zweiten Abschnitt des Qualifyings auf den sechsten Platz. Seine beste Rundenzeit fuhr er in 2:03.723 Minuten über die 7,004 km lange Strecke in den Ardennen.

Im abschließenden Segment nutzte Nico die stetig abtrockende Strecke zu seinem Vorteil und belegte für das zwölfte Rennen der Saison mit einer Rundenzeit in 1:50.552 Minuten den fünften Startplatz.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome