Back
Back

Regentanz erforderlich: Spannendes Qualifying in Monte Carlo

Regentanz erforderlich: Spannendes Qualifying in Monte Carlo

  • Nico Rosberg startet von Position zwei in den Großen Preis von Monaco, Lewis Hamilton steht auf Startplatz drei
  • Zu Beginn der letzten Session gab es ein Benzindruckproblem an beiden Autos. Dadurch konnte Nico seinen ersten Run in Q3 erst verspätet beginnen. Lewis musste am Ende der Boxengasse anhalten und wurde zurück an die Box geschoben, wo das Auto neugestartet wurde
  • Beide Fahrer absolvierten im Q1 und Q2 je zwei Versuche. Im Q3 fuhr Nico zwei Runs, Lewis legte einen Run zurück – alles auf den UltraSoft-Reifen
Wetter Klar, trocken, warm
Temperaturen Luft: 21,4 – 23,7°C Strecke: 33,0 – 43,7°C

Nico Rosberg

Ich war richtig gehend überrascht, als Daniel im Q3 seine erste schnelle Rundenzeit gesetzt hat. Ich dachte mir: „Verdammt, das wir richtig schnell!“ Ich gab alles, um noch einen draufzusetzen, und kam ihm noch etwas näher. Aber leider hat es nicht für die Pole gereicht. Red Bull und besonders Daniel haben heute großartige Arbeit abgeliefert. Herzlichen Glückwunsch zu seiner ersten Pole Position. Ich bin sicher, dass es für ihn etwas Besonderes ist, sie hier in Monaco geholt zu haben. Uns bleiben morgen aber noch ein paar Möglichkeiten, um das Rennen zu gewinnen. Zum Beispiel am Start. Daniel startet auf den härteren Reifen mit einem geringeren Gripniveau. Vielleicht kann ich da etwas gutmachen. Als ich in China auf der härteren Mischung gestartet bin, hat er mich überholt. Hoffen wir, dass es morgen andersherum sein wird und ich mir ihn schnappen kann. Ich habe das gesamte Wochenende über Starts geübt. Das könnte also spannend werden. Ich kann es kaum noch erwarten, wieder auf dieser fantastischen Strecke ein Rennen zu fahren.

Lewis Hamilton

Es ist schwierig, die richtigen Worte zu finden. Ich war heute der Schnellste. Aber leider führte das Problem am Anfang von Q3 dazu, dass ich meine Pace nicht ausnutzen konnte. Ich gab mein Bestes auf der Runde, die mir blieb, und bin mit ihr wirklich zufrieden. Mein letzter Versuch wurde damit zu meiner Sicherheitsrunde. So starte ich zumindest von Platz drei – es hätte auch Rang zehn sein können. Red Bull hat sich für eine andere Herangehensweise entschieden. Sie haben Daniel die superweichen Reifen gegeben. Ich bin nicht sicher, wie sich das im Rennen auswirken wird. Aber die Mischungen sind recht ähnlich. Deshalb glaube ich nicht, dass uns der UltraSoft-Reifen einen Vorteil am Start geben wird. Wenn Daniel vor uns in die erste Kurve einbiegt, muss er das nur noch verteidigen. Er muss sein Auto so breit wie möglich machen und so lange wie möglich mit diesen Reifen fahren. Währenddessen kämpfen wir dahinter und nutzen unsere Reifen ab, da es nahezu unmöglich ist, hier zu überholen. Selbst die weichsten Reifen sind ziemlich hart. Wenn es trocken bleibt, sollte es also locker eine Ein-Stopp-Strategie sein. Das macht es härter. Hoffentlich regnet es. Regen würde etwas Abwechslung reinbringen. Zum letzten Mal bin ich hier 2008 von Platz drei gestartet – danach habe ich das Rennen gewonnen. Zunächst dachte ich, dass meine Chance dahin sei, bevor sie richtig da war. Aber am Ende war es ein großartiges Rennen. Warten wir es ab. Nichts ist unmöglich.

Toto Wolff, Mercedes-Benz Motorsportchef

Das war kein gutes Qualifying für uns. Wir haben nicht alles herausgeholt, was möglich war. Das mindert jedoch nicht Daniels Leistung. Er war schon am Donnerstag blitzschnell und heute erneut. Gute Arbeit und Glückwunsch zu seiner ersten Pole. Bis zu Q3 lief es für uns rund. Dann hatten jedoch beide Autos kurz vor ihren ersten Versuchen ein Problem mit dem Benzindruck. Nico hielten wir in der Box. Deshalb konnte er erst verspätet auf die Strecke gehen und war nicht mehr im richtigen Rhythmus im Vergleich zu den anderen Autos. Bei Lewis geschah es in der Boxengasse. Deswegen wiesen wir ihn an, anzuhalten, und holten das Auto zurück. Danach mussten wir unser Programm anpassen. Für Lewis bedeutete das, dass er nur noch genügend Zeit hatte, um einen einzigen Run im Q3 zu fahren. Somit hatte er keine Sicherheitsrunde und wir weiteten seinen letzten Run aus, damit er zwei fliegende Runden fahren konnte. All das waren Kompromisse, die sich auf seine Performance auswirkten. So gesehen war der dritte Platz eine gute Schadensbegrenzung. Nico hat mit Platz zwei eine großartige Leistung gezeigt. Er hat sich zwischen seinen beiden Versuchen gut gesteigert. Aber letztlich hat es nicht ganz für die Pole gereicht. Jetzt blicken wir auf das Rennen. Wenn es trocken bleibt und Ricciardo am Start gut wegkommt, wird es sehr schwierig, ihn zu schlagen. Denn auf dieser Strecke bedeutet eine gute Position alles. Aber falls es regnen sollte, könnte uns ein sehr ereignisreicher Nachmittag bevorstehen. Die Wettervorhersage sieht das zumindest vor. Dann könnten sich uns Möglichkeiten bieten, die wir dann ausnutzen müssen.

Paddy Lowe, Executive Director (Technical)

Das war ein sehr packendes Qualifying. Schon nach dem 3. Training konnten wir erkennen, dass es sehr eng zwischen Red Bull, Ferrari und uns zugehen würde. Wie sich herausstellen sollte, wendete sich das Blatt zwischen diesen drei Teams immer wieder. Sebastian war Schnellster im Q1, Nico im Q2 und Daniel holte letztendlich die Pole im Q3. Bis zum dritten Abschnitt lief unser Programm gut. Dann hatten wir an beiden Autos ein Problem mit dem Benzindruck. Dadurch verspätete sich Nicos erster Versuch und Lewis verlor leider einen seiner zwei geplanten Runs. Letztlich schickten wir Lewis mit genügend Sprit an Bord raus, um zwei gezeitete Runden fahren zu können. Das ist ihm super gelungen und er sicherte sich mit nur einer gezeiteten Runde den dritten Startplatz. Beide Fahrer leisteten während des Qualifyings gute Arbeit und wir müssen uns die Frage stellen, ob die Pole mit einer besseren Session vielleicht drin gewesen wäre. Jetzt liegt unsere Konzentration voll auf dem morgigen Rennen. Es wird kein Spaziergang, aber es gibt noch immer Siegchancen. Nun müssen wir über Nacht hart daran arbeiten, um herauszufinden, was den Unterschied ausmachen könnte.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome