Back
Back

Silberpfeil-Piloten Nico Rosberg und Lewis Hamilton besuchen Produktion im Werk Sindelfingen

Silberpfeil-Piloten Nico Rosberg und Lewis Hamilton besuchen Produktion im Werk Sindelfingen

Gemeinsam mit Mercedes-Benz Motorsportchef Toto Wolff stimmten die MERCEDES AMG PETRONAS Piloten Nico Rosberg und Lewis Hamilton ihre Mercedes-Benz Kollegen am Mittwoch mit einem Besuch im Werk Sindelfingen auf den Großen Preis von Deutschland am kommenden Wochenende (5.-7. Juli) auf dem Nürburgring ein. Im Rahmen des Werksbesuchs standen die Formel 1-Stars den Mercedes-Benz Mitarbeitern Rede und Antwort.

In Begleitung von Werksleiter Dr. Willi Reiss besichtigten Rosberg, Hamilton und Wolff die Produktionsanlagen der neuen Mercedes-Benz S-Klasse, die seit diesem Jahr in Sindelfingen produziert wird. Hier durften die beiden Silberpfeil-Piloten selbst ihr Geschick beweisen und die Räder einer Mercedes-Benz S-Klasse montieren. "Das Montieren der Räder einer neuen S-Klasse am Band war eine neue Erfahrung für mich - ich bin aber froh, dass am Rennwochenende meine Jungs in der Box die Reifenwechsel für mich übernehmen", sagte Hamilton. "Sie sind darin auch sehr viel schneller als ich."

"Ich interessiere mich sehr für Technik und finde es super, dass ich mit Mercedes-Benz immer wieder die Gelegenheit erhalte, einen Blick hinter die Kulissen verschiedener, hochmoderner Werke zu werfen", sagte Rosberg. "Bei meinen Werksbesuchen lerne ich stets dazu: Mittlerweile habe ich mitgeholfen, die Räder einer S-Klasse in Sindelfingen, einen 5,5-Liter-V8-Biturbomotor bei Mercedes AMG in Affalterbach und einen Formel 1-Motor bei Mercedes AMG High Performance Powertrains in Brixworth zu montieren. Vielleicht schaffe ich es, auf diese Weise stückchenweise ein komplettes Auto zusammenzubauen..."

Lewis Hamilton und Nico Rosberg überraschen Mercedes-Benz Kunden

Der Schlüssel zu einem neuen Mercedes-Benz aus den Händen eines Formel 1-Fahrers - dieser Traum wurde heute für zwei Mercedes-Benz Kunden in Sindelfingen Realität. Rosberg Lewis Hamilton überraschten je einen Neubesitzer eines Mercedes-Benz bei der Übergabe des Fahrzeugs im Mercedes-Benz Kundencenter Sindelfingen.

"Die Überraschung war ihm ins Gesicht geschrieben, als ich ihm den Schlüssel zu seiner neuen Mercedes-Benz E-Klasse überreichte", sagte Rosberg. Auch Hamilton sah das Strahlen in den Augen des Kunden bei der Schlüsselübergabe einer neuen Mercedes-Benz E-Klasse: "Es ist stets ein schönes Erlebnis, direkten Kontakt zu den Kunden und unseren Mercedes-Benz Kollegen im Werk zu haben. Für sie geben wir an jedem Rennwochenende alles, um erfolgreich zu sein und sie stolz auf das Silberpfeil-Team zu machen."

Blick in die Zukunft: Innovationen für die Rennstrecke und die Straße

Auf ihrem Rundgang durch die Designabteilung erhielten die beiden Formel 1-Fahrer und der Motorsportchef einen Einblick in die kommenden Fahrzeuggenerationen von Mercedes-Benz - denn nicht nur in der Königsklasse des Motorsports stehen in den kommenden Jahren innovative technische Neuerungen an. Auch die Kollegen im Mercedes-Benz Technology Center in Sindelfingen arbeiten an sportlichen, sicheren und innovativen Fahrzeugkonzepten für die Zukunft. Durch diese einzigartige Nähe fließen die neuesten Erkenntnisse aus Forschung, Entwicklung und Planung in den Fertigungsprozess mit ein.

"Ich habe heute viele Formel 1-Fans unter den engagierten Mitarbeitern getroffen, die mit höchster Präzision, erfindungsreicher Ingenieurskunst und jeder Menge Leidenschaft die neuesten Mercedes-Benz Oberklasse- und Luxusmodelle entwickeln und produzieren. Für ihre tolle Arbeit gilt ihnen mein größter Respekt", sagte Toto Wolff. "Ein Mercedes-Benz aus Sindelfingen ist ein Automobil, das Qualität und Komfort, Sicherheit und Eleganz ideal verbindet. Wie in der Formel 1 steht auch hier die richtige Verbindung von Perfektion, Verantwortung und Faszination im Mittelpunkt. Ganz getreu dem Leitspruch von Gottlieb Daimler: Das Beste oder nichts."

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome