Back
Back

Technik im Detail: Das Lenkrad (Teil III) – Rückseite des Lenkrads

Technik im Detail: Das Lenkrad (Teil III) – Rückseite des Lenkrads

Das Lenkrad ist die primäre Schnittstelle zwischen dem Fahrer und seinem Fahrzeug. Neben der offensichtlichen Funktion, das Fahrzeug durch den Kurs zu lenken, ist das Lenkrad ein komplexes und hochtechnisches Fahrzeugteil, das dem Fahrer die Informationen liefert, die er zum Fahren des Fahrzeugs benötigt, und die Möglichkeit bietet, das Fahrzeug an verschiedene Situationen anzupassen, die auf der Strecke vorkommen können.

Teil III: Rückseite des Lenkrads

Neben den Tasten und Schaltern auf der Vorderseite des Lenkrads sind die Bedienelemente auf der Rückseite ebenso wichtig.

Ganz oben liegen die Schaltwippen zur Gangwahl ("Paddles"). Mit der rechten Hand schaltet der Fahrer einen Gang herauf, mit der linken einen Gang herunter. Ein einzelner Schaltvorgang dauert wenige Millisekunden und wird durch kurzzeitiges Antippen der Schaltwippe ausgelöst.

Die Funktionen der darunter liegenden kleinen Schaltwippen sind per Software konfigurierbar. Mit ihnen kann der Fahrer an eine bestimmte Position im Kennfeld "springen", beispielsweise eine bestimmte Differential-Einstellung für das Durchfahren einer Kurve.

Die unteren großen Schaltwippen sind die Kupplungs-Paddles. Das Fahrzeug hat kein Kupplungspedal, nur Brems- und Gaspedal. Wenn der Fahrer aus der Garage fährt, zieht er eine dieser Schaltwippen zu sich heran, wählt den ersten Gang und lässt dann die Schaltwippe los, so als würde er seinen Fuß vom Kupplungspedal eines normalen Autos anheben. Anschließend werden die Kupplungs-Paddles nicht mehr verwendet, da die Software im Fahrzeug die Kupplung bei Schaltvorgängen steuert.

Der Fahrer benötigt diese Paddles nur noch beim Start des Rennens, falls er rückwärts fahren muss, oder wenn er nach einem Boxenstopp aus der Neutral-Stellung in den ersten Gang schalten muss. Es sind zwei Kupplungs-Paddles vorhanden, um das Ausfahren aus der Garage zu erleichtern: An einigen Strecken verläuft die Boxengasse von rechts nach links, an anderen von links nach rechts. Der Fahrer bedient die Kupplung dann mit verschiedenen Händen, daher gibt es zwei Paddles.

Das Lenkrad ist über einen Stecker in der Mitte der Schnelllösevorrichtung mit der Fahrzeugelektronik verbunden. Über diese Schnittstelle gelangen alle Signale der Elektronik im Lenkrad zum Hauptsteuergerät des Fahrzeugs.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome