Back
Back

Toto: “Ein guter Tag für die neue Formel-1-Ära”

Toto: “Ein guter Tag für die neue Formel-1-Ära”

Wie würdest du den ersten Tag hier in Melbourne zusammenfassen?

Wir hatten einen schwierigen Start ins erste Training. Nur Nico konnte seine Runden absolvieren. Solche Probleme gehören bei neuen Technologien aber dazu. Das Team hat gute Arbeit bei der Vorbereitung für das zweite Training geleistet und wir konnten uns in der zweiten Session zurückarbeiten. Insgesamt haben wir heute mehr Runden - von mehr Autos - gesehen, als viele Leute erwartet hatten. Damit war dies ein guter Start in diese neue Formel-1-Ära.

Wie befriedigend war es, heute die beiden Silberpfeile an der Spitze zu sehen?

Wenn man sich das zweite Training ansieht und es genau analysiert, ist es recht zufriedenstellend. Unsere Pace war auf einer Runde gut und auch unsere Long Runs sahen stark aus. Wir haben aber auch gesehen, wie schnell sich die Dinge ändern können. Im ersten Training fuhr Lewis raus und nach nur einer halben Runde blieb sein Auto stehen. Man muss sehr vorsichtig sein. Schon ein kleines Problem genügt, um dein Rennen oder Qualifying zu beenden.

Habt ihr über eine Stallregie gesprochen, weil beide Fahrer so nah zusammenliegen?

Ja, wir hatten diese Gespräche und ich glaube, dass dies wichtig ist. Unsere Fahrer sind nicht nur sehr schnell, sondern auch sehr intelligent. Sie kennen sich schon recht lange und sie waren schon vorher in ihrer Kartzeit Teamkollegen. Sie behandeln sich sehr fair. Wir sind einige Szenarien durchgegangen und ich denke, dass wir in einer guten Position sind.

Der Sound der neuen Power Unit wurde mit gemischten Gefühlen empfangen. Wie beurteilst du dieses Thema?

Wenn wir nur hier wären, um einen beeindruckend klingenden Motor zu bauen, würden wir zu V10- oder V12-Motoren zurückgehen. Dies ist modernste Technologie: Das Motto heißt Downsizing und ich glaube, dass wir alle akzeptieren müssen, dass sich die Formel 1 verändert hat. Diese Autos werden in ein paar Rennen schneller sein als in der vergangenen Ära und wir werden uns auch an den Sound gewöhnen. Ich bin überzeugt, dass die Leute nächstes Jahr keinen Unterschied bemerken werden.

Was hältst du von den doppelten Punkten beim Finale?

Als dieses Konzept entschieden wurde, legten wir nicht allzu viel Nachdruck darauf, weil wir nicht glaubten, dass dies so viel Drama verursachen würde. Klarerweise müssen wir den kommerziellen Rechteinhaber unterstützen, wenn die Zuschauerzahlen im TV sinken. In so einem Fall ist es unsere Verpflichtung, zu zuhören. Es gab einige negative Reaktionen auf die Idee und damit hatten wir wahrscheinlich nicht gerechnet, aber seitdem hat sich nichts geändert. Beim letzten Rennen gibt es doppelte Punkte und dann sehen wir, was im nächsten Jahr passiert.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome