Back
Back

EIGENE WORTE: „Eine gute Gelegenheit, um zurückzuschlagen“ – Valtteri

EIGENE WORTE: „Eine gute Gelegenheit, um zurückzuschlagen“ – Valtteri

Nach einem harten Wochenende in Monaco hat das Team die vergangene Woche damit verbracht, seine Lehren aus dem Rückschlag in den Straßen von Monte Carlo zu ziehen. Jetzt ist Valtteri bereit, um an diesem Wochenende in Montreal zurückzuschlagen.

„Monaco war ein hartes Wochenende für uns“, erklärt Valtteri. „Nach dem Rennen hatten wir viel zu analysieren. Es hatte viel mit der Fahrzeugabstimmung zu tun.“

„Ja, wir haben definitiv Schwierigkeiten mit den Reifen und vieles davon hängt damit zusammen, wie sich das Auto verhält. Wenn wir noch einmal in Monaco fahren würden, wären wir sicher besser. Aber ich bin mir nicht ganz sicher, ob wir mit Ferrari gleichauf wären.“

„Wir haben eindeutig viel gelernt. Wir haben einige Neuerungen am Auto und es ist eine gute Gelegenheit, um zurückzuschlagen.“

In dieser Saison war es bislang der Schwachpunkt des Teams, die richtige Fahrzeugbalance zu finden. Aber für diesen kritischen Bereich muss rasch eine Lösung gefunden werden, wenn die Silberpfeile in diesem Jahr um die WM-Pokale kämpfen wollen.

„Wir waren im Qualifying nah dran, aber im Rennen gingen uns einfach die Reifen aus“, sagte Valtteri. „Die Balance stimmte nicht und wir waren auf des Messers Schneide.“

„Auf einigen Strecken haben wir Schwierigkeiten und das müssen wir aussortieren. Wir müssen überall gut sein, wenn wir den Titel gewinnen wollen.“

Valtteri ist noch neu im Team, aber er begrüßte die Reaktion auf das schwierige Wochenende in Monaco und wie sich das Team darauf konzentrierte, wieder auf die Siegerstraße zurückzukehren.

„Ich habe mit den Ingenieuren gesprochen und es ist interessant, zu sehen, wie das Team nach den Problemen reagiert hat“, erklärte Valtteri. „Es war schön, diesen vollen Einsatz zu erleben. Ich selbst gebe alles, um dem Team behilflich zu sein.“

„Es gibt keine Panik, aber wir müssen das Auto schneller machen. Wir müssen uns mechanisch und aerodynamisch verbessern. Daran arbeiten wir mit Volldampf. Hoffentlich können wir eher früher als später wieder Rennen gewinnen.“

Bitte loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome