Back
Back

Vorschau: Großer Preis von Deutschland

Vorschau: Großer Preis von Deutschland

Der Grand Prix von Deutschland vom 23. bis 25. Juli 2010 ist der zweite Heim Grand Prix für MERCEDES GP PETRONAS innerhalb von zwei Wochen. Der elfte Lauf zur Formel 1-Weltmeisterschaft 2010 findet rund 100 Kilometer von der Daimler und Mercedes-Benz Zentrale in Stuttgart statt.

NICO ROSBERG
„Für mich als deutschen Fahrer war der deutsche Grand Prix schon immer etwas Besonderes. Das gilt gerade in diesem Jahr, da ich jetzt für Mercedes-Benz fahre. Ich habe schöne Erinnerungen an den Hockenheimring, denn ich gewann hier in allen Junior-Klassen, an denen ich teilnahm, und dazu gehört auch mein erster Sieg in einem Monoposto. Die Atmosphäre beim Grand Prix von Deutschland ist großartig und die Fans sind sehr begeisterungsfähig. Auf den Tribünen im Stadionbereich feuern sie uns immer lautstark an und das ist ein tolles Erlebnis für die deutschen Fahrer. Die Strecke gefällt mir gut; sie ist anspruchsvoll und bietet gute Überholmöglichkeiten. Die Rennen hier sind oft sehr spannend. Mein Podiumsplatz von Silverstone ist für uns beim bevorstehenden Heim Grand Prix des Teams eine zusätzliche Motivation. Wir arbeiten daran uns weiter zu steigern und wollen am Wochenende wieder gut abschneiden.“

MICHAEL SCHUMACHER
„Eines ist mal ganz klar: egal, wie lange man dabei ist, es ist immer speziell, vor deinem Heimpublikum zu fahren. Keine Frage, in Hockenheim werde ich auch für meine Fans, die mich vor allem in diesen Tagen so sehr unterstützen, mein Bestes geben. Aber der Deutsche Grand Prix ist auch so für jeden deutschen Fahrer immer etwas Besonderes. Es gibt auf allen Rennstrecken weltweit nur wenige Abschnitte, die mit dem Motodrom vergleichbar sind, und als Fahrer spürst du diese energiegeladene Atmosphäre, wenn du hinein fährst. Es wird das erste Mal sein, dass ich als Mercedes-Fahrer in Hockenheim bin, und ich freue mich sehr darauf. Vor der Mercedes-Tribüne und vor allen Mitarbeitern, Mitgliedern und Freunden von Mercedes-Benz zu fahren wird bestimmt sehr emotional sein. Andererseits wird mich das noch zusätzlich anspornen, damit sie ein Wochenende erleben, an das sie sich gerne zurück erinnern. Wir werden einige Updates für unser Auto mitbringen, die uns hoffentlich einen Schritt voran bringen, und insofern können wir uns alle auf ein spannendes Rennen in Deutschland freuen.“

ROSS BRAWN
„Das kommende Rennen in Hockenheim ist unser erster Grand Prix von Deutschland als Mercedes-Benz Werksteam und wir alle bei MERCEDES GP PETRONAS freuen uns darauf. Nach zwei schwierigen Rennen sahen wir in Silverstone wieder besser aus und holten das Beste aus unserem derzeitigen technischen Paket. Es war wichtig, dass wir unsere Erfahrungen umsetzten und uns steigerten. Nicos Podiumsplatz war dabei die passende Belohnung für die intensive Vorbereitungsarbeit des Teams in Brackley und Brixworth. Die Änderungen an den letzten Verbesserungen funktionierten gut und wir werden in Hockenheim einen weiteren Schritt machen; bei sorgfältiger Vorbereitung sollte er sich auszahlen. Zwei Heimrennen hintereinander bedeuten für Team und Fahrer viel Arbeit und wir wollen unseren deutschen Fans und Kollegen in Hockenheim die gleiche gute Vorstellung bieten wie am letzten Wochenende in Silverstone.“

NORBERT HAUG
„Der Große Preis von Deutschland in Hockenheim ist ein Klassiker für Mercedes-Benz und an den letzten dort ausgetragenen Grand Prix erinnern wir uns mit besonderer Freude, als Lewis Hamilton im McLaren Mercedes gewann. Jetzt, zwei Jahre später, treten wir erstmals mit unserem neuen Silberpfeil-Werksteam MERCEDES GP PETRONAS in der Heimat an. Wir können nicht von der Wiederholung des Sieges beim letzten Hockenheim-Gastspiel ausgehen, wollen uns aber auch in unserer neuen Konstellation so gut wie möglich präsentieren. Zuletzt in Silverstone gelang das Nico Rosberg als Drittplatziertem mit einem Podiumsplatz und es wäre schön, ein solches Resultat beim Heimspiel von Mercedes zu wiederholen. Wir werden in Hockenheim sehr viele Unterstützer haben, die Michael Schumacher, Nico Rosberg und den Silberpfeilen die Daumen drücken: Schneller als in diesem Jahr waren die 6500 Tickets auf der Mercedes-Tribüne seit deren Existenz jedenfalls noch nie verkauft. Auch 2010 wird es rund um die Mercedes-Tribüne ein attraktives Programm für alle Hockenheim-Besucher geben. Mit Fahrer-Interviews, Probefahrten mit neuen Mercedes-Modellen im angrenzenden Fahrsicherheitszentrum, mit Live-Musik und vielen kostenlosen Mehrwerten für unser Publikum. Bei all dem Gebotenen vergessen wir nicht, dass das zählt, was auf der Strecke passiert, und dort wollen wir so gut wie irgend möglich abschneiden.“

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome