Back
Back

Vorschau: Singapur GP

Vorschau: Singapur GP

Mit dem Grand Prix von Singapur vom 24. bis 26. September 2010 beginnt die Schlussphase der Formel 1-Weltmeisterschaft 2010 mit fünf Rennen in sieben Wochen bis zum 14. November 2010. Der zweite Stadtstaat-GP im Kalender nach Monaco ist das einzige Nachtrennen der Saison und wird um 20 Uhr Ortszeit gestartet. Die 5,073 Kilometer lange Strecke an der Marina Bay wird mit 1.500 speziellen Lichtprojektoren ausgeleuchtet.

NICO ROSBERG
„Singapur gehört zu den Höhepunkten des Jahres und die letzten beiden Rennen dort haben mir viel Spaß gemacht. Die Atmosphäre ist fantastisch und das Konzept eines Nachtrennens funktioniert bestens; man muss sich nur daran gewöhnen, trotz Zeitverschiebung nach europäischer Zeit zu leben. Mein zweiter Platz 2008 in Singapur war mein bestes Formel 1-Resultat bisher. Ich fahre gern auf dieser Strecke, sie ist eine Herausforderung. Ein echter Stadtkurs eben, an einigen Stellen sehr eng, auf dem wir ständig zwischen Bremsen und Beschleunigen wechseln und immer konzentriert sein müssen. In den letzten beiden Rennen in Spa und Monza holten wir ordentliche Ergebnisse und wollen unseren Lauf mit Punkteplätzen in Singapur fortsetzen.“

MICHAEL SCHUMACHER
„Ich habe schon immer gern neue Rennstrecken kennengelernt und Singapur wird bestimmt eine interessante Erfahrung. Aus drei Gründen freue ich mich auf das Wochenende; es ist eine neue Strecke für mich, es ist ein Stadtrennen und ein Nachtrennen. Ich hatte nie besondere Schwierigkeiten, auf einer für mich neuen Strecke zu fahren. Normalerweise lerne ich sehr schnell und finde gleich einen guten Rhythmus. Unser ganzes Team will eine starke Leistung zeigen und wir werden alles geben, die bestmögliche Show zu bieten.“

ROSS BRAWN
„Das Nachtrennen der Formel 1 in Singapur hat sich in den letzten beiden Jahren als fantastische Veranstaltung für Fahrer, Teams und Fans präsentiert. Das Wochenende ist ein großartiges Spektakel und ein Paradebeispiel für unseren Sport. Da sich zudem der Kampf um den Titel zuspitzt, erleben wir hoffentlich ein weiteres spannendes Rennen. Unser Team hat die letzten Upgrades an unseren Autos für Singapur weiter verfeinert. Das gilt auch für die aerodynamische Konfiguration mit viel Abtrieb, die wir auf dem engen Kurs mit niedriger Durchschnittsgeschwindigkeit benötigen. Unter den gegebenen Umständen erzielten wir bei den letzten beiden Rennen ordentliche Ergebnisse und wir arbeiten hart daran, mehr Punkteplätze zu holen und die Saison bei den kommenden Überseerennen mit guten Resultaten zu beenden.“

NORBERT HAUG
„Das Nachtrennen in Singapur ist ein ganz besonderer Grand Prix im Formel 1-Kalender, der sich in kürzester Zeit durch seine Eigenheiten etabliert hat. Die Atmosphäre auf der beleuchteten Rennstrecke ist einmalig während aller 19 Rennen und die Bilder, die die Formel 1 bei diesem Stadtrennen liefert, sind es auch. Auch wenn sich unser Team auf Design und Entwicklung unseres nächstjährigen Autos konzentriert, werden wir in Singapur noch ein paar technische Weiterentwicklungen vorstellen und wollen wie in den beiden vorausgegangenen Rennen die bestmöglichen Resultate mit Michael und Nico erzielen.“

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome