Back
Back

Zum achten Mal in dieser Saison: Silberpfeile stürmen gemeinsam in die erste Startreihe!

Zum achten Mal in dieser Saison: Silberpfeile stürmen gemeinsam in die erste Startreihe!

  • Lewis Hamilton erzielte die 56. Pole Position seiner F1-Karriere – es war seine fünfte auf dem Autodromo Nazionale di Monza und die siebte bislang in dieser Saison
  • Nico Rosberg komplettierte die erste Startreihe für die Silberpfeile, die zum achten Mal in diesem Jahr gemeinsam aus Reihe eins starten
  • Beide Fahrer absolvierten einen Run im Q1 (SuperSoft), zwei Runs im Q2 (Soft/Soft) und erneut zwei Runs im Q3 (SuperSoft/SuperSoft)
Fahrer Chassis Nr. P3 Q1 Q2 Q3
Lewis Hamilton F1 W07 Hybrid/04 P1 P1 1:21:854 4 Rnd. P1 1:21.498 6 Rnd. P1 1:21.135 6 Rnd.
Nico Rosberg F1 W07 Hybrid/05 P2 P2 1:22.497 3 Rnd. P2 1:21.809 6 Rnd. P2 1:21.613 6 Rnd.
Wetter Klar, trocken, warm
Temperaturen Luft: 29,6 – 30,9°C Strecke: 38,8 – 42,4°C

Lewis Hamilton

Ich liebe diese Runde, sie fühlte sich fantastisch an. Es war Poesie in Bewegung – das Adrenalin schoss wie verrückt durch meinen Körper. Ich fühlte mich das gesamte Wochenende über gut, schon bei der Grundabstimmung am Freitag. Ich arbeitete eng mit meinen Ingenieuren und Mechanikern zusammen. Gemeinsam erzielten wir kleine Fortschritte bei der Fahrzeugbalance und ich wusste, wenn alles zusammenkommen würde, könnte ich solch eine Rundenzeit fahren. Die Strecke ist sehr hart und du musst alles richtig hinbekommen, besonders in den Bremszonen. Das Team hat heute erneut fantastische Arbeit abgeliefert und ich freue mich auf das Rennen morgen.

Nico Rosberg

Ich hatte bislang ein gutes Wochenende, aber Lewis fuhr einige richtig gute Runden. Heute konnte ich nicht mit ihm mithalten. Aber meine Rennpace war im Freitagstraining sehr gut. Das stimmt mich optimistisch für morgen. Es ist ein langes Rennen und du weißt nie, was passieren wird. Ich werde mein Bestes geben. Es ist klar ersichtlich, dass unser Auto hier in Monza am schnellsten ist. Deshalb erwarte ich erneut ein großartiges Duell mit Lewis. Die Atmosphäre ist fantastisch und es würde mir viel bedeuten, wenn ich hier gewinnen könnte.

Toto Wolff, Mercedes-Benz Motorsportchef
Das war eine sehr beeindruckende und dominante Performance des Teams – und ganz besonders von Lewis. Er hatte für einen Großteil des Wochenendes einen kleinen Vorteil und das hat er heute Nachmittag perfekt umgesetzt. Es war wichtig, beide Autos im Q2 auf den weichen Reifen durchzubekommen. Somit haben wir einen strategischen Vorteil für den ersten Stint und danach mehr Optionen für das Rennen. Beiden Jungs ist das recht komfortabel gelungen. Heute Nachmittag und während der Trainings haben wir einige große Abstände gesehen. Das Auto war seit Freitagvormittag in einer Topverfassung. Aber wie immer werden die Punkte erst am Sonntagnachmittag verteilt. Jetzt müssen wir unsere Hausaufgaben korrekt erledigen und alles dafür tun, dass es morgen Abend genauso gut für uns aussieht.

Paddy Lowe, Executive Director (Technical)

Herzlichen Glückwunsch an Lewis zu einer absolut beeindruckenden Pole-Runde im Q3. Aber auch Nico hat großartige Arbeit abgeliefert und uns die erste Reihe gesichert. Das Auto funktionierte heute richtig gut. Das ist ein Beleg für die harte Arbeit und das Engagement des Teams in Brackley und Brixworth sowie hier an der Strecke. Sie haben das richtige Setup für die Fahrer gefunden. Wir entschieden uns dazu, im Q2 mit den weichen Reifen zu fahren. Dies ist der bessere Reifen für den Start und wir wussten, dass er die Pace hatte, um uns sicher ins Q3 zu bringen. Beide Fahrer wollten zudem mehr Erfahrung auf den weichen Reifen sammeln. Noch einmal Gratulation an das gesamte Team zu diesem fantastischen Ergebnis auf dieser historischen Rennstrecke.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Internet Explorer Firefox Mozilla Firefox Opera Opera Browserr Chrome Google Chrome