• Nachhaltigkeit

Für unsere Muttergesellschaft Daimler AG bedeutet Nachhaltigkeit, dauerhaft Wert zu schaffen: ökonomisch, ökologisch und sozial, für Kunden und Investoren genauso wie für Mitarbeiter, Geschäftspartner und die Gesellschaft als Ganzes.

Wir sind stolz darauf, diese Philosophie bei Mercedes-AMG Petronas aufrechtzuerhalten.

Unsere Nachhaltigkeits-Richtlinie konzentriert sich auf drei Säulen:

  • Countdown bis auf null (Nachhaltigkeit)
  • Unser positiver Fußabdruck (Charity)
  • Den Wandel vorantreiben (Vielfalt)

Wir geben gerne zu, dass wir uns am Anfang eines langen Weges befinden, aber wir sind fest entschlossen, unser Team und unseren Sport vielfältiger zu gestalten und für alle ein einladender Ort zu sein.

Toto Wolff

„Bei der Fortführung der einzigartigen Tradition von Mercedes-Benz im Motorsport geht es nicht nur darum, Pokale zu gewinnen. Wir sind stolz darauf, in vielen Bereichen branchenführend zu sein und wir möchten auch bei diesem Wandel an der Spitze stehen, um unsere weltweite Rennsport-Plattform als Fallstudie für eine nachhaltigere und vielfältigere Zukunft zu nutzen.“

(Quelle: Mercedes-AMG Petronas Gender Pay Gap Report 2019)

00_M226199b
  • Countdown bis auf null

    Es ist unser Ziel, im Jahr 2020 die Kohlenstoffdioxidemissionen auf Null reduziert zu haben und den CO2-Ausstoß bis 2022 um 50% zu verringern

    Daimler AG Ambition2039

    Mai 2019
    Unsere Muttergesellschaft Daimler AG gibt die Ambition2039 bekannt, in der das Unternehmen seinen Weg in eine nachhaltige Mobilität beschreibt - dazu zählt auch das Ziel, in 20 Jahren eine CO2-neutrale neue Pkw-Fahrzeugflotte anzubieten.

    März 2020
    Mercedes-Benz verkündet eine nachhaltige Business-Strategie für seine Motorsport-Aktivitäten.

    Mercedes-Benz nutzt die Formel 1 und die Formel E, um Innovationen für Rennwagen und Straßenfahrzeuge zu entwickeln und damit hunderten Millionen Menschen in aller Welt Spitzentechnologie zu demonstrieren.

    Angetrieben von Innovationen, Effizienz und neuen Technologien beinhaltet die Strategie feste Bekenntnisse zu erheblich reduzierten CO2-Emissionen der Werksteams in der Formel 1 und der Formel E.

    Mercedes-Benz möchte zudem den Wandel innerhalb der Formel 1 zu einer nachhaltigeren Rennserie vorantreiben und eine führende Rolle innerhalb der FIA Arbeitsgruppe für nachhaltige Kraftstoffe übernehmen. Gleichzeitig möchte das Unternehmen den Anteil von erneuerbaren Kraftstoffen sowie von elektrischer Leistung in zukünftigen F1 Hybrid Power Units steigern.

    Was machen wir?

    Mercedes-AMG Petronas hat es sich als Team zum Ziel gesetzt, unsere CO2-Emissionen im Vergleich zum Basiswert aus dem Jahr 2018 bis 2022 um 50 Prozent zu senken.

    Das würde eine Senkung von rund 20.000 Tonnen im Jahr 2018 auf 10.000 Tonnen im Jahr 2022 bedeuten.

    Wie werden wir das erreichen?

    - Reduzierte Emissionen durch eine Umstellung auf erneuerbare Quellenergien in unserer Fabrik

    Unsere Hightech-Chassisfabrik in Brackley verwendet bereits erneuerbare Quellenergien, um seinen Betrieb aufrechtzuerhalten. Dazu gehören Einrichtungen wie der Windkanal, das Datenzentrum, die digitale Simulationsumgebung und die Prüfstände.

    Unser Technologiezentrum in Brixworth, wo Mercedes-AMG High Performance Powertrains (HPP) die Antriebsstränge für die Formel 1 sowie die Formel E entwickelt und herstellt, produziert mehr als die Hälfte seiner Elektrizität durch eine Solaranlage und einem KWK-Werk.

    Im Laufe des Jahres 2020 möchte HPP die gesamte externe Energie auf erneuerbare Energiequellen umstellen.

    01-1-M28040b
    01-2-M159841b

    - Ausgleich von unvermeidlichen CO2-Emissionen
    Die Formel 1 tritt als globale Rennserie in aller Welt an, wodurch gewisse unvermeidliche CO2-Emissionen entstehen. Diese werden von uns nach dem Gold-Standard ausgeglichen.

    - An der Rennstrecke
    Unsere Verpflichtungen erstrecken sich auch bis zu unserer Arbeit an den Rennstrecken. So wird zum Beispiel die Verwendung von Einwegplastik beim Catering abgeschafft, gleichzeitig wird bei jedem Teammitglied auf Hotelaufenthalte mit einer geringen Umweltbelastung geachtet.

    Mit diesen Maßnahmen haben wir uns vorgenommen, bis Ende 2020 CO2-neutral zu sein.

    Toto Wolff

    „Die gesamte Automobilindustrie befindet sich mitten in einem massiven Wandel. Daimler geht dabei in vielerlei Hinsicht voraus und übernimmt die Verantwortung für nachhaltige Mobilität. Wir vertreten die Marke mit dem Stern auf der Rennstrecke und wir möchten, dass unsere Motorsport-Plattformen ein Fallbeispiel für den raschen und aufgeschlossenen Einsatz von Innovationen für eine nachhaltigere Zukunft darstellen. Das reicht von den Hybrid- und batterieelektrischen Technologien in unseren Rennautos bis hin zu unseren alltäglichen Geschäftsabläufen an der Rennstrecke und in unseren Produktionsanlagen.“

    01-3-M230104b
    01-4-M230102b

    Markus Schäfer, Mitglied des Vorstandes der Daimler AG verantwortlich für Konzernforschung & Mercedes-Benz Cars Entwicklung

    „Mit Blick auf das Thema Nachhaltigkeit setzen wir bei Daimler auf einen ganzheitlichen Ansatz: Wir übernehmen Verantwortung für die wirtschaftlichen, ökologischen und gesellschaftlichen Auswirkungen unserer Geschäftstätigkeiten. Es ist unser Anspruch, auf dem Weg in Richtung klimaneutraler und nachhaltiger Mobilität eine Vorreiterrolle einzunehmen. Die Formel 1 ist einer der härtesten technischen Wettbewerbe der Welt, in dem nur erfolgreich sein kann, wer jeden Tag die Grenzen des technisch Machbaren verschiebt. Unser F1-Werksteam wird noch im Jahr 2020 treibhausgasneutral sein. Wir bestärken die Formel 1 darin, ehrgeizige Schritte in Richtung Klimaneutralität für den gesamten Sport zu unternehmen und das Rennen in eine nachhaltige Zukunft aufzunehmen. Mit der heutigen Bekanntgabe und der Richtung, die wir damit einschlagen, möchten wir sicherstellen, dass die Formel 1 und die Formel E ihren positiven Einfluss auf unsere Marke zukünftig noch weiter erhöhen.“

    Sowohl Brixworth als auch Brackley sind nach der internationalen Umweltmanagementnorm ISO 14001 zertifiziert.

     

  • Positiver Fußabdruck

    Wir sind fest entschlossen, einen positiven Einfluss und Vermächtnis in unserer Gesellschaft sowie unserer Industrie zu hinterlassen. 

    Karikative Aktivitäten

    Gemeinnützige Beiträge und Spenden unterstreichen unsere Verpflichtung zur sozialen Unternehmensverantwortung. Unser Team ist fest entschlossen, karikative und gemeinnützige Zwecke durch ein Programm für Mitarbeiter- und Unternehmensspenden zu unterstützen.

    Das Team und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich in den folgenden Bereichen für wohltätige Zwecke:

    • Offizielle Wohltätigkeitsorganisationen des Teams
    • Wohltätigkeitsorganisationen, die von der Daimler AG und unseren Teampartnern unterstützt werden
    • Wohltätigkeitsorganisationen, die von der FIA und der FOM unterstützt werden
    • Lokale Wohltätigkeitsorganisationen im Einzugsbereich von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
    • Motor Clubs, die Unterstützung bei speziellen Spendenaktivitäten suchen
    • Projekte oder Organisationen, die mit Wohltätigkeitsorganisationen verbunden sind, in denen sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter persönlich engagieren
    •  Projekte, die Möglichkeiten zur Teilnahme für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten

    Offizielle Wohltätigkeitsorganisationen des Teams

    In jedem Jahr wählen wir eine offizielle Wohltätigkeitsorganisation für das Team aus, über welche die Teammitglieder abstimmen und die von unserem Management-Komitee genehmigt wird.

    Von Sommer 2017 bis Ende 2019 war unsere offizielle Wohltätigkeitsorganisation des Teams Cancer Research UK, für die wir insgesamt Spendengelder in Höhe von £102.628 gesammelt haben.

    Für die Jahre 2020 und 2021 ist unsere neue Wohltätigkeitsorganisation des Teams Alzheimer’s Research UK.  

    02-3-88061IMG_1866b

    Laureus
    Unsere Muttergesellschaft Daimler AG unterstützt die Laureus Sport for Good Foundation, die Sport als Werkzeug für sozialen Wandel unter Jugendlichen einsetzt.

    Das Team freut sich, Daimler und Laureus unterstützen zu dürfen. Unsere Fahrer und Teamführung nehmen an Veranstaltungen teil, um die Bekanntheit von Laureus zu steigern und Spenden für die Stiftung zu sammeln.

    Unsere Rennautos tragen seit dem Jahr 2010 das Laureus Logo.

    02-2-10662VB-run-4b

    Gemeinnützige Initiativen

    Unser Team spielt eine wichtige Rolle bei der Unterstützung der lokalen Gemeinde. Deshalb arbeiten wir mit den örtlichen Behörden zusammen, um Veranstaltungen zu unterstützen, welche die Gemeinde zusammenbringen, darunter das jährliche Feuerwerk, der Brackley Community Carnival und das Soapbox Festival.

    Außerdem unterstützen wir lokale Wohltätigkeitsorganisationen, Schulen und Gemeindeorganisationen durch Sachspenden und Memorabilia für Spendenaktionen, Schulbesuche, Fabriktouren, Preisübergaben und Mitarbeiterunterstützung.

    Unser Team unterstützt aktiv Make A Wish und The Starlight Foundation und hilft damit Kindern sowie deren Familien, dem Alltag der medizinischen Behandlung zu entfliehen und unvergessliche Erinnerungen zu schaffen, zum Beispiel durch Besuche in unserer Fabrik oder bei Rennen.

    Motorsport-Industrie
    Wir freuen uns, die nachstehenden Motorsport-Initiativen und Wohltätigkeitsorganisationen zu unterstützen. Ein Großteil davon ermutigt junge Menschen, den Thrill des Rennsports zu entdecken und ein Interesse für die Kern-Fähigkeiten der MINT-Fächer zu entwickeln.

    • F1 in der Schule 
    • Formula Student
    • Silverstone University Technical College
    • Silverstone Experience
    • Grand Prix Trust 
    • British Motorsport Marshals Club
    02-1-Girls-Car-b
  • Welle des Wandels

    Wir setzen uns für ein vielfältigere Belegschaft in jeder Form ein

    Vielfalt und Inclusion-Management bilden seit dem Jahr 2005 einen zentralen Bestandteil der Unternehmensstrategie der Daimler AG und damit den Grundstein für das Global Diversity Office des Unternehmens.

    Daimler beschäftigt weltweit mehr als 298.000 Menschen aus 160 Ländern. Das Unternehmen konzentriert sich besonders auf die folgenden Bereiche: die Bildung der besten Teams basierend auf gleichen Möglichkeiten und Antidiskriminierung, der Erschaffung einer unterstützenden und inklusiven Arbeitsumgebung sowie dem Verstehen, Anerkennen und Erforschen unserer Kunden in ihrer individuellen Vielfalt.

    Veranstaltungen wie der Daimler Diversity Day und die Daimler Pride Tour erlauben es Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sich untereinander zu vernetzen und ein Verständnis füreinander zu entwickeln. Die Plattform She’s Mercedes soll unterdessen Frauen inspirieren, miteinander in Kontakt bringen und stärken.

    Unsere Rolle

    Die Motorsportindustrie ist traditionell ein Bereich, in dem viele Aspekte der Vielfalt vernachlässigt wurden.

    Obwohl wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus vielen verschiedenen Nationen (30) in unserer Belegschaft haben, sind darin ethnische Minderheiten und Frauen unterrepräsentiert.

    Teammitglieder aus ethnischen Minderheiten stellen drei Prozent unserer Belegschaft dar, verglichen mit 14% der Bevölkerung in Großbritannien, zwölf Prozent unserer Belegschaft sind Frauen.

    Wir haben uns dem Wandel verschrieben.

    Eine größere Vielfalt wird uns innovativer machen und zukünftig eine höhere Performance ermöglichen. Wir wissen, dass ein vielfältigeres Team ein stärkeres Team ist.

    Vielfalt

    Im Juni 2020 gab Mercedes-Benz bekannt, dass es sein Weltmeisterteam aus der Formel 1 für ein weltweites Statement im Kampf gegen Rassismus und alle Formen der Diskriminierung einsetzen wird.

    Während der Saison 2020 werden unsere legendären „Silberpfeile“ mit einer schwarzen Basislackierung antreten, um damit unser Bekenntnis zu den Prinzipien der Vielfalt und Gleichberechtigung in aller Welt zu demonstrieren.

    Auf dem Halo der Fahrzeuge wird rund um das Cockpit der Slogan End Racism stehen.

    Wir sind entschlossen, vertrauenswürdiges Programm aufzubauen, das ethnischen Minderheiten größere Chancen auf Arbeit in unserer Branche bieten wird. Gleichzeitig möchten wir Talente von der Ausbildung bis zur Laufbahn in unserem Sport unterstützen.

    Lewis Hamilton

    „Wir möchten gemeinsam ein Vermächtnis aufbauen, das über den Sport hinausgeht. Wenn wir die Richtung vorgeben und damit beginnen, für mehr Vielfalt innerhalb unseres Unternehmens zu sorgen, dann senden wir damit eine starke Botschaft und geben anderen das Selbstvertrauen, selbst den Dialog aufzunehmen, um zu sehen, wie sie Veränderungen herbeiführen können.“

    03-1-M226198b

    Frauen in der Formel 1

    03-2-M224568b

    Wir haben in den vergangenen Jahren hart daran gearbeitet, die Rolle von Frauen in unserem Sport auszubauen.

    Während wir erfreut die wachsende Anzahl an Frauen in technischen Rollen innerhalb unseres Teams zur Kenntnis genommen haben und davon ausgehen, dass diese Zahl in Zukunft weiter ansteigen wird, geben wir zu, dass noch ein langer Weg vor uns liegt und wir weitere Verbesserungen vornehmen müssen, um sicherzustellen, dass Frauen angemessen vertreten werden.

    Wir sind stolz darauf, Initiativen zu unterstützen, die sich zum Ziel gesetzt haben, Frauen zu inspirieren, miteinander zu vernetzen und zu stärken.

    Mit dem Programm She’s Mercedes gibt Mercedes-Benz den Weg vor. Wir sind aktiv am Sponsoring, der Bewerbung und der Teilnahme an Initiativen wie dem International Women in Engineering Day beteiligt, den wir im dritten Jahr in Folge gesponsert haben. Dazu kommen das FIA Girls On Track Programm sowie viele lokale und nationale MINT-Projekte, mit denen jungen Frauen die Bandbreite an Möglichkeiten innerhalb des Motorsports aufgezeigt werden soll.

    03-3-M159914b
    00_M226199b

    Toto Wolff

    „Unsere zukünftigen Ingenieurinnen und Technikerinnen zu ermutigen, beginnt im jungen Alter und mit der Weiterentwicklung einer Teamkultur und Umgebung, in der sie sich entfalten können. Wir haben uns fest vorgenommen, das zu erreichen.“

    • She’s Mercedes
    • International Women in Engineering Day
    • Women in Engineering Open Evenings
    • FIA Girls on Track
    • National and Local STEM Projects
  • Die Mulberry STEM Academy

    Wir stellen eine spannende neue Partnerschaft und einen Ort des Lernens, der Inspiration und Innovation vor.

    Im Rahmen des Debüts unserer neuen markanten Lackierung im Juni 2020 hat sich das Team vorgenommen, ein überzeugendes Programm auf die Beine zu stellen, dass Menschen aus ethnischen Minderheiten mehr Chancen bietet, in der Motorsport-Industrie zu arbeiten. Gleichzeitig möchten wir dabei helfen, Talente bei ihrer Bildung zu unterstützen und ihnen die Möglichkeit zu geben, eine Karriere in unserem Sport einzuschlagen.

    Die im November 2020 gegründete Mulberry STEM Academy wird Schülerinnen und Schülern über einen Zeitraum von fünf Jahren Zugang zu inspirierenden Vorbildern, kreativen pädagogischen Konzepten und außerschulischen Erfahrungen ermöglichen.

    MB_STEM_LOGO
    1

    Die Partnerschaft zwischen dem Mulberry Schools Trust und Mercedes-Benz Grand Prix basiert auf zentralen Werten wie High-Performance, Teamgeist und dem beständigen Streben nach neuen Herausforderungen. Die Zusammenarbeit legt das Fundament, auf der ein langfristiges Engagement aufgebaut werden soll.

    Die Mulberry STEM Academy wird eine starke Ergänzung, die einen spezialisierten Weg für Kinder und Jugendliche von 7 bis 18 Jahren bietet, die ein besonderes Talent, Leidenschaft und Geschick für STEM-Bildung besitzen.

    Der Mulberry Schools Trust ist ein gedeihender Trust bestehend aus mehreren Hochschulen, der im Jahr 2016 in Tower Hamlets aus der Taufe gehoben wurde. Zur Schulfamilie gehören die Mulberry Academy Shoreditch, Mulberry School for Girls und Mulberry UTC. Die Schulen innerhalb des Mulberry Schools Trust haben ein Einzugsgebiet mit vielfältigen Gemeinschaften: 84% der Schülerinnen und Schüler sprechen English als zusätzliche Sprache, 66% sind benachteiligt und 85% sind junge Schwarze, Asiaten oder gehören einer ethnischen Minderheit an.

    Trotz der Herausforderungen weist der Mulberry Schools Trust eine gute Erfolgsbilanz auf: 81% der Schülerinnen und Schüler gehen später auf die Universität.

    MAS-STEM-Photo-6
    2

    Am 5. November 2020 stellten Lewis und Toto im Rahmen eines virtuellen Events gemeinsam mit den drei Mulberry Schulen in Ost-London unsere neue STEM Academy vor. Diese ist ein Ort für:

     

    • Spezialisiertes Lernen mit einer Vielzahl an Erfahrungen in der Arbeitswelt durch technische Praxis, darunter Mentoring, Networking, Zugang zu Experten-Workshops, Webinars und Arbeitserfahrung.
     
    • Die Erfinder, Designer, Analysten, Techniker und Unternehmer der Zukunft in Großbritannien können ihre Talente, Leidenschaft und Geschick für STEM weiterentwickeln und ihre akademischen sowie technischen Fähigkeiten erweitern.

    Weitere Informationen über den Mulberry Schools Trust finden Sie hier:

    www.mulberryschoolstrust.org

    www.mulberryschoolstrust.org/stemacademy

    MST Master Logo
  • The Mulberry STEM Academy

    Revealing an exciting new partnership to provide a place for learning, inspiration and innovation… 

    Following our striking new livery debut in June 2020, the team are committed to building a credible programme that will offer greater opportunities for people from minority ethnic backgrounds to work in the motorsport industry, and to accompanying talent from education through to the opportunity to pursue careers in the sport.

    Established in November 2020, the Mulberry STEM Academy will give students access to inspirational role models, imaginative teaching and rich extra-curricular experiences over a five-year period.

    MB_STEM_LOGO
    1

    Built on core values of high performance, team spirit and the continual desire for new challenges, the partnership between the Mulberry Schools Trust and Mercedes-Benz Grand Prix will provide the foundations on which a lasting commitment can be built.

    The Mulberry STEM Academy will be a powerful supplementary provision providing a specialised track for children and young people aged 7 to 18 who have talent, passion and aptitude in STEM education.

    Established in Tower Hamlets in 2016, the Mulberry Schools Trust is a flourishing multi-academy trust which includes Mulberry Academy Shoreditch, Mulberry School for Girls and Mulberry UTC. Schools within the Mulberry Schools Trust serve diverse communities: 84% of students speak English as an additional language, 66% are disadvantaged and 85% are from Black, Asian and ethnic minority backgrounds. 

    However, despite the challenges, the Mulberry Schools Trust has a track record of delivering outstanding achievement, with 81% of students going on to university.

    MAS-STEM-Photo-6
    2

    Launched by Lewis and Toto on 5 November 2020 in a virtual event with the three Mulberry schools in East London, our new STEM Academy is a place where: future inventors, designers, analysts, technicians and capabilities

    • Specialised study includes a wide range of experiences of the world of work and technical practice, including mentoring, networking, access to experts’ workshops, webinars and work experience.
     
    • The UK’s future inventors, designers, analysts, technicians and entrepreneurs can further develop their talent, passion and aptitude for STEM and stretch their academic and technical capabilities.

    To find out more about the Mulberry Schools Trust, please visit:

    www.mulberryschoolstrust.org

    MST Master Logo