Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Cookie-Hinweisen.
  • 1

    PETRONAS sucht neuen Fluidtechniker an der Strecke

Unser Titelpartner PETRONAS ist auf der Suche nach einem neuen Fluidtechniker an der Rennstrecke für unser Team!

PETRONAS eröffnete heute in Hockenheim im Namen seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaft PETRONAS Lubricants International (PLI) die weltweite Suche nach einem neuen "PETRONAS Trackside Fluid Engineer", der im Jahr 2020 zum Team stoßen soll.

Der erfolgreiche Bewerber/die erfolgreiche Bewerberin wird unser das Team vor Ort unterstützen, Analysen des PETRONAS Primax Benzins, der PETRONAS Syntium Schmiermittel und der PETRONAS Tutela Funktionsflüssigkeiten durchführen und sicherstellen, dass diese stets mit dem Reglement der FIA übereinstimmen und die bestmögliche Performance auf der Rennstrecke ermöglichen.

"Bei PLI sehen wir uns ständig der Herausforderung gegenüber, unsere PETRONAS Fluidtechnik-Lösungen zu verbessern, um das Team an der Spitze zu halten", sagte PLI Geschäftsführer und CEO Giuseppe D'Arrigo, der die Suche im Motorhome des Teams gemeinsam mit Toto und den derzeitigen Fluidtechnikern des Teams Ahmad Nasri Mohd Shafie und Stephanie Travers bekanntgab.

"Wir testen unsere Weltklassemitarbeiter und Technologie, um Produkte und Services zur Verfügung zu stellen, die den Anforderungen unserer Partner im Motorsport, OEM-Bereich und schlussendlich auch den Verbrauchern entsprechen.  Für einen qualifizierten Kandidaten ist es eine einmalige Gelegenheit, Teil des Teams zu werden und Spitzen-Fluidlösungen für den Gewinn zukünftiger Weltmeister-Titel zu entwickeln."

Im vergangenen Jahr gingen weltweit mehr als 7.000 Bewerbungen ein. Nach einem rigorosen Auswahlprozess setzte sich Stephanie als neuer "PETRONAS Trackside Fluid Engineer" durch. Sie arbeitet in dieser Saison gemeinsam mit Nasri Shafie. "Es war schon immer mein Traum, in der F1™ zu arbeiten, umso dankbarer bin ich für diese Chance. Es gibt immer Herausforderungen, aber ich lerne mit jedem Tag dazu, um ruhig zu bleiben und mein Bestes zu geben. Der Umgang mit dem Team ist absolut fantastisch und ich bin sehr glücklich, dass ich diese unglaubliche Erfahrung machen darf."

"Im Verlauf unserer langen Partnerschaft mit PETRONAS, die sich nun schon über ein Jahrzehnt erstreckt, waren ihre Kraftstoffe und Öle das Lebenselixier unseres Autos. PETRONAS hat somit eine unschätzbar wertvolle Rolle bei der konstanten Performance und Zuverlässigkeit gespielt, die zu fünf Weltmeisterschaften in Folge geführt haben."

"Die PETRONAS Fluidexperten analysieren in Echtzeit und geben Frühwarnungen für potenzielle Herausforderungen ab - das sind wertvolle technische Hilfen. Stephanie ist eine großartige Verstärkung für unser Team und wir freuen uns darauf, unseren nächsten Neuzugang 2020 in unserer Familie begrüßen zu dürfen."

Die Suche nach dem nächsten "Trackside Fluid Engineer" ist ab sofort eröffnet und läuft noch bis zum 25. September 2019. Alle Informationen zur Bewerbung gibt es auf der LinkedIn-Seite von PETRONAS Lubricants International.