• Mercedes und AMD geben mehrjährige Partnerschaft bekannt

Das Mercedes-AMG Petronas Formel 1 Team gab heute eine mehrjährige Partnerschaft mit dem führenden "High-Performance Computing"-Unternehmen AMD (NASDAQ: AMD) bekannt, einem Technologieanbieter für Supercomputer, Simulationen, PC und Rechenzentren. 
 
Die neue Partnerschaft verbindet die Leidenschaft der beiden Unternehmen für extreme Performance. Die Logos von AMD werden in der Saison 2020 auf beiden Cockpitseiten des neuen Rennwagens, auf den Rennanzügen der Fahrer, der Teambekleidung sowie der Ingenieurs-Insel in der Box zu sehen sein. 
 
Im Rahmen der Zusammenarbeit wird das Mercedes-AMG Petronas Formel 1 Team zur Optimierung seiner unterschiedlichen Arbeitsprozesse kommerzielle Lösungen von AMD einsetzen, darunter AMD EPYC Serverprozessoren und AMD Ryzen PRO Laptopprozessoren. 

01AMD_both
02M159840

"Bei AMD sind wir am besten, wenn wir revolutionäre Technologien erschaffen, welche die Grenzen des technisch Machbaren im Bereich des High-Performance Computing erweitern", sagte John Taylor, Chief Marketing Officer von AMD. "Wir sind hocherfreut, mit dem Mercedes-AMG Petronas Formel 1 Team zusammenzuarbeiten, das sich ebenfalls im Bereich der Spitzentechnologien bewegt und mit dem wir fantastische Innovationen und Performance aus der Fabrik auf die Rennstrecke bringen möchten." 
 
"Innovationen sind das Herzstück der Formel 1 und wir versuchen auf unserer Jagd nach mehr Performance stets, die technologischen Grenzen auszuloten", sagte Toto Wolff, Teamchef und Geschäftsführer des Mercedes-AMG Petronas Formel 1 Teams. "Wir freuen uns sehr, dass AMD als neuer Partner zu unserem Team stößt und wir sind gespannt auf unsere gemeinsame Zukunft, in der wir ausgeklügelte Lösungen erforschen wollen, um unausgeschöpftes Performance-Potential freizuschalten." 
 
Das Mercedes-AMG Petronas Formel 1 Team absolviert die erste Ausfahrt seines 2020er F1-Autos, inklusive des AMD Brandings, am Freitag, 14. Februar 2020.