• In einer kürzeren F1-Saison zählt jeder Punkt - Toto

Die F1 bleibt beim Grand Prix der Steiermark in Österreich: Toto blickt auf das zweite Rennwochenende der Saison 2020 voraus...

"The result of the first race looks good on paper, but the reality is that we were fortunate to finish the race. Reliability caused us real concern and it is something we are working on as our highest priority.

"In a shorter season with a yet to be determined number of races, every point counts, so we need to improve quickly on that front.

"Our main problems were with the electrical components of the gearbox, caused by the aggressive kerbs in Spielberg.

"We first noticed the issue on Friday and immediately started working on mitigations for the next races, both at the factory and at the track. We will run new components this weekend to improve the situation."

Das Ergebnis des ersten Rennens sieht auf dem Papier gut aus, aber in Wahrheit hatten wir Glück, dass wir überhaupt ins Ziel gekommen sind. Die Zuverlässigkeit hat uns einige Sorgenfalten bereitet und wir arbeiten mit höchster Priorität daran.

In einer kürzeren Saison mit einer noch nicht bestimmten Anzahl an Rennen kommt es auf jeden Punkt an. Deshalb müssen wir uns in diesem Bereich schnell verbessern.

Die Probleme an den elektrischen Komponenten im Getriebe wurden durch die aggressiven Kerbs in Spielberg hervorgerufen.

Das ist uns zum ersten Mal am Freitag aufgefallen, weshalb wir in der Fabrik und an der Rennstrecke sofort damit begonnen haben, an Maßnahmen für die nächsten Rennen zu arbeiten. An diesem Wochenende werden wir neue Teile einsetzen, um unsere Situation zu verbessern. 

1
2

Valtteri hat am vergangenen Wochenende eine starke Performance gezeigt, das Rennen kontrolliert und ist bei den Restarts nach den Safety-Car-Phasen vorne geblieben.

Lewis hat sich gut durch das Feld gekämpft und hatte Pech mit seiner Fünf-Sekunden-Strafe. Er wird die Gelegenheit nutzen, um dies auf der Strecke wettzumachen.

Ich freue mich auf das nächste Rennen in Österreich an diesem Wochenende. Es ist eine einzigartige Situation, an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden in meiner Heimat zu fahren. Das ist ein Beleg für all die harte Arbeit, die in den neuen Vorschriften und Abläufen steckt, die es uns ermöglichen, wieder Rennen zu fahren.

Das erste Saisonrennen war ein echter Thriller, der die Fans für die lange Wartezeit auf den Neustart der Formel 1-Saison entschädigt hat. Da zwischen den beiden Rennen nur wenige Tage liegen, gibt es noch immer viele Unbekannte und ich glaube, dass uns erneut ein spannendes Rennen bevorsteht.