• Die Saison 2020 wird eine gewaltige Herausforderung – Toto

Toto wirft einen Blick voraus auf den Auftakt zur Formel 1-Saison 2020 in Australien...

"Hinter uns liegt ein arbeitsreicher Winter. Wir haben nicht nur ein neues Auto entwickelt, getestet und gebaut, sondern mit INEOS auch einen neuen Principal Partner vorgestellt und ein Bekenntnis zur Nachhaltigkeit abgegeben. Dabei haben wir uns bei der Verringerung unserer CO2-Emissionen bis zum Jahr 2022 sehr ambitionierte Ziele gesetzt."

"Schon ab diesem Jahr wird unser Team durch eine Kombination aus der Senkung unserer Emissionen und eines CO2-Ausgleichs klimaneutral sein. Wir hoffen, dass sich uns andere Teams schon bald anschließen und auf eine ähnlich starke Nachhaltigkeitsstrategie setzen werden. "

"Jetzt ist es aber endlich an der Zeit, wieder Rennen zu fahren. Wir freuen uns sehr auf die neue Saison. Das Team hat sehr hart an unserem neuen Auto gearbeitet und wir sind heiß darauf, zu erfahren, was es unter Rennbedingungen leisten kann."

1
2

"Wir konnten einen Großteil unseres geplanten Programms bei den Wintertestfahrten absolvieren, hatten jedoch ein paar Zuverlässigkeitsprobleme, die wir lösen mussten. Es ist gut, dass wir diese Schwierigkeiten bei den Testfahrten hatten und nicht erst an einem Rennwochenende, denn so konnten wir ohne Strafen an ihrer Behebung arbeiten."

"Die neue Saison wird sehr spannend, sowohl auf als auch neben der Strecke. Denn alles, was wir in diesem Jahr unternehmen, wird einen Einfluss auf unsere zukünftige Wettbewerbsfähigkeit haben."

"Wir sehen uns der größten technischen Herausforderung in der Geschichte der Formel 1 gegenüber, gepaart mit der Einführung einer Budgetgrenze. Deshalb bestimmt unsere Arbeit in diesem Jahr den Start in das nächste. Das macht die Saison 2020 zu einer enormen Herausforderung, auf die sich jeder in Brixworth und Brackley freut. "