• Mercedes-AMG Petronas Esports Team und AMD geben Partnerschaft bekannt

Das Mercedes-AMG Petronas Esports Team freut sich, eine neue Partnerschaft mit AMD (NASDAQ1: AMD) bekanntzugeben. Damit stehen dem Team Computing-Technologien und Performance auf hohem Niveau für virtuelles Racing zur Verfügung.

Durch die Zusammenarbeit mit AMD wird das Mercedes-AMG Petronas Esports Team mit einer Kombination aus AMD Radeon™ RX 6900 XT Grafikkarten, die auf der neuen AMD RDNA 2 Gaming-Architektur basieren, AMD Ryzen™ 7 5800X Desktop-Prozessoren, angetrieben von der „Zen 3“ Core-Architektur, und Radeon-Software ausgestattet, um damit die höchstmöglichen Framerates sowie Gameplay mit ultra-niedriger Latenz zu erreichen. Die  Hard- und Softwaretechnologien von AMD sind für das Esports Gaming optimiert und bieten den Fahrern des Mercedes-AMG Petronas Esports Teams ultraschnelle Reaktionszeiten, ein flüssiges Fahrerlebnis und einen Wettbewerbsvorteil beim virtuellen Racing.

Da AMD die Kernfunktionen der Gaming Rigs stellt, kann das Team auf Technologien wie AMD Smart Access Memory, AMD Radeon Anti-Lag und AMD FidelityFX Contrast Adaptive Sharpening (CAS) zurückgreifen. Damit lässt sich das kompetitive Esports Gaming weiter optimieren, indem die Performance maximiert und ein unglaublich flüssiges und reaktionsschnelles Gaming-Erlebnis geboten wird.

Zudem stellt AMD Gaming-Systeme für ein neues Mercedes-AMG Petronas Esports Trainingszentrum zur Verfügung, das im Laufe des Jahres 2021 auf dem Gelände der Teamzentrale in Brackley (Großbritannien) eröffnet werden soll. Das Weltklasse-Esports-Trainingszentrum wird mit AMD Gaming-Equipment ausgerüstet, um den Esports-Athleten dabei zu helfen, ihr Gaming auf ein neues Level zu heben und die nächste Generation an aufstrebenden Esports-Fahrern zu unterstützen.

Die neue Partnerschaft baut die bereits bestehende Kooperation zwischen AMD und dem Mercedes-AMG Petronas Formel 1 Team aus, um die Performance sowohl auf als auch neben der Rennstrecke zu steigern.

MF1_210506_AMD_Bono_4252

John Taylor, Chief Marketing Officer von AMD:

„AMD hat es sich zum Ziel gesetzt, die Grenzen der Technologie zu erweitern, um das bestmögliche Gaming-Erlebnis zu bieten. Das Mercedes-AMG Petronas Esports Team teilt unsere Leidenschaft für extreme Gaming-Performance und wir freuen uns sehr, ihre Profifahrer mit den neuesten AMD Radeon und Ryzen High-Performance Technologien auszustatten, die hohe Framerates, niedrige Latenz und ein flüssiges Gaming-Erlebnis liefern, wenn es am meisten darauf ankommt.“

James Vowles, Motorsport Strategy Director, Mercedes-AMG Petronas Formula One Team:

„In der Welt des kompetitiven Esports können Millisekunden über Sieg oder Niederlage entscheiden – genau wie auf der Rennstrecke. Es ist entscheidend, die bestmögliche Gaming-Plattform zu besitzen, die die höchstmöglichen Framerates und die niedrigste Latenz liefert, ohne dabei Kompromisse bei der Zuverlässigkeit einzugehen. Die neuesten mit AMD Technologien bestückten Gaming-Plattformen legen das Fundament, um in der virtuellen Welt um Rennsiege zu kämpfen. Sie stellen sicher, dass jedes Detail aus der virtuellen Welt so schnell wie möglich ohne Kompromisse an unsere Fahrer weitergegeben wird.“

MF1_210506_AMD_Jarni_4252

Jarno Opmeer, Esports Fahrer, Mercedes-AMG Petronas Esports Team:

„Ich bin von der Performance der AMD Systeme begeistert. Die höheren Framerates sind fantastisch und ich kann die niedrigere Latenz spüren – das Feedback vom Lenkrad und den Pedalen ist viel schneller. Ich freue mich darauf, mich selbst und meine Game-Performance in dieser Saison mit der Hilfe von AMD noch weiter zu steigern.“