• Nicht mehr lange bis zur nächsten Gelegenheit - Toto

Toto blickt auf den 19. Saisonlauf der Formel 1 auf dem Autódromo José Carlos Pace in São Paulo voraus.

"Rückblickend stand das Wochenende in Mexiko für uns unter dem Motto Schadensbegrenzung. Aufgrund der Streckencharakteristik wussten wir schon vorher, dass es für uns ein schwieriges Wochenende werden würde und genauso sollte es am Sonntag auch kommen."

"Der Sieg war für uns nie in Reichweite, aber Lewis gab alles, um sich in einem Auto, mit dem er wahrscheinlich Dritter hätte werden sollen, den zweiten Platz zu sichern. Das war eine starke Leistung von ihm, mit der er wertvolle Punkte in beiden Weltmeisterschaften einfahren konnte."

"Valtteri gelang am Samstag eine spektakuläre Pole-Runde, umso schmerzhafter war das Ergebnis am Sonntag, wo er in der ersten Kurve umgedreht wurde. Das bescherte ihm einen sehr schwierigen Nachmittag, aber wir wissen, dass er dadurch beim nächsten Mal nur noch entschlossener zurückschlagen wird."

01_M287115
02_M288122

"Das Beste an einem Triple-Header ist, dass man nicht lange auf die nächste Gelegenheit warten muss, um wieder Schwung aufzunehmen. Wir freuen uns sehr darauf, nach Brasilien zurückzukehren. Die Fans sind dort unheimlich leidenschaftlich und Interlagos ist eine extrem ikonische Strecke."

"Der Kurs gehörte in der jüngeren Vergangenheit nicht unbedingt zu unseren stärksten Strecken und kam eher Red Bull entgegen, aber dieses Jahr hat gezeigt, dass alles passieren kann. An diesem Wochenende absolvieren wir zudem das letzte Sprintrennen der Saison, was weitere Möglichkeiten eröffnet."

"Wir gehen mit voller Kraft in den Großen Preis von Brasilien und die darauffolgenden Rennen. Wir befinden uns in der privilegierten Situation, zu diesem späten Zeitpunkt der Saison noch um den Titel kämpfen zu können und wir gehen davon aus, dass der Titelkampf in beiden Wertungen bis zuletzt spannend bleiben wird."

"Beide Teams werden bis zur letzten Runde hart kämpfen. Dafür müssen wir aufschließen und uns ist bewusst, dass es ein intensives Duell wird. Aber wir werden weiterhin alles geben und unser Ziel nicht aus den Augen verlieren."