• Sprint-Qualifying ist eine neue Herausforderung für alle Teams - Toto

Toto blickt auf den zehnten Saisonlauf der Formel 1 2021 und ein neues Wochenendformat voraus...

"In Silverstone erwartet uns ein volles Haus mit 140.000 leidenschaftlichen Formel 1-Fans und all das inmitten eines hart geführten WM-Kampfs. Die Strecke liegt nur zehn Minuten von unserer Heimat in Brackley und 45 Minuten von Brixworth entfernt und es wird uns einen enormen Schub geben, vor so vielen begeisterten Anhängern zu fahren."

"Das erste Wochenende mit dem neuen Sprint Qualifying-Format stellt alle Teams vor eine neue Herausforderung. Vor der Qualifikation am Freitag gibt es nur eine Stunde Freies Training und die Abstimmung des Autos ist ab dem normalen Qualifying fixiert. Wer am schnellsten in Gang kommt, hat also einen Vorteil für das gesamte Wochenende."

"Wir werden unsere Herangehensweise und Ablaufpläne anpassen, um sicherzustellen, dass wir auf jeden Aspekt der neuen Herausforderung bestmöglich vorbereitet sind."

01_M238053
02_M273034

"In diesem Jahr fahren wir zum ersten Mal auf der Hamilton Straight, was sicher ein ganz besonderer Moment für Lewis und das gesamte Team sein wird. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass ein aktiver Fahrer von einer Strecke so gewürdigt wurde. Das ist ein Beleg dafür, was Lewis bislang in seiner Karriere in diesem Sport erreicht hat. Aber ich weiß, dass sein Fokus am Samstag und Sonntag einzig und allein darauf liegen wird, so viele Punkte wie möglich für diesen gigantischen WM-Kampf einzufahren."

"Valtteri geht voller Selbstvertrauen in dieses Wochenende: Er hat in beiden Rennen in Österreich starke Leistungen gezeigt und jeweils einen Podestplatz erzielt. Entsprechend ist er heiß darauf, weiteren Boden in der Fahrer-Weltmeisterschaft gutzumachen."

"Silverstone ist eine fantastische Strecke, schnell und flüssig, und hoffentlich auch ein Kurs, der unserem Auto besser liegen sollte als Spielberg. Gleichzeitig bringen wir ein paar kleine Updates für das Auto mit und freuen uns darauf, zu erfahren, wie gut sie funktionieren. Wir wissen, dass wir Lewis und Valtteri in Silverstone ein Auto geben müssen, mit dem sie ihre Leistung bringen können und alle in Brackley und Brixworth arbeiten mit Hochdruck daran, das zu schaffen."