• Produktiver Auftakttag für das Mercedes-AMG Petronas F1 Team in Barcelona

George nahm zu Beginn der heutigen Track-Session in Barcelona als erster Fahrer im W13 Platz und eröffnete den ersten Tag auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya. Er sammelte bei klaren Bedingungen fleißig Kilometer und arbeitete gemeinsam mit dem Team das geplante Programm ab.

Am Nachmittag übernahm Lewis das Steuer. Er legte 50 Runden zurück und konzentrierte sich darauf, die Charakteristiken des W13 zu lernen und dessen Fahrverhalten besser zu verstehen.

M301614
04_M301166

Andrew Shovlin

Wir haben heute eine Menge Arbeit erledigt und beide Fahrer konnten uns ihre ersten Eindrücke vom W13 vermitteln. Alles in allem verlief der Tag überraschend unkompliziert. Wenn man die Boxengasse auf und ab geht, kann man sehen, wie hoch die Zuverlässigkeit ist, und die meisten Teams schienen ihre Programme ohne Probleme absolvieren zu können.

Es ist wirklich eine Menge, was man in den sechs Tagen der Wintertests unterbringen muss, wenn man bedenkt, wie unterschiedlich das Auto und die Regeln im Vergleich zur Vergangenheit sind. Nichtsdestotrotz haben wir gute Fortschritte beim Verständnis der Aerodynamik und der Reifen gemacht, während wir gleichzeitig fast 600 Kilometer zurücklegen konnten. Was die Pace angeht, ist es noch zu früh, um zu sagen, wo jeder steht. Wir müssen auch noch ein paar Dinge in Bezug auf die Balance und die Leistung ausbügeln, bevor wir wirklich versuchen können, auf Zeitenjagd zu gehen. Insgesamt haben wir nach dem heutigen Tag aber ein gutes Gefühl und freuen uns darauf, morgen weitere Fortschritte zu erzielen.

Ergebnis: Barcelona - Tag 1

Pos. Fahrer Team Zeit Runden
1 Lando Norris McLaren 1:19.568 103
2 Charles Leclerc Ferrari 1:20.165 80
3 Carlos Sainz Ferrari 1:20.416 72
4 George Russell (63)
Mercedes-AMG Petronas F1 Team 1:20.784 77
5 Lewis Hamilton (44)
Mercedes-AMG Petronas F1 Team 1:20.929 50
6 Sebastian Vettel Aston Martin 1:21.276 52
7 Yuki Tsunoda Alpha Tauri 1:21.638 121
8 Fernando Alonso Alpine 1:21.746 127
9 Max Verstappen Red Bull 1:22.246 147
10 Valtteri Bottas Alfa Romeo 1:22.572 23
11 Alex Albon Williams 1:22.760 66
12 Mick Schumacher Haas 1:22.962 23
13 Lance Stroll Aston Martin 1:23.327 67
14 Nicholas Latifi Williams 1:23.379 66
15 Nikita Mazepin Haas 1:24.505 20
16 Robert Kubica Alfa Romeo 1:25.909 9