• Toto spricht über mentale Gesundheit, Motivation und mehr im Leadership 2050 Podcast

Toto eröffnete die zweite Staffel des Podcasts "Leadership 2050" der Saïd Business School

Vor kurzem wurde die zweite Staffel des Podcasts Leadership 2050 der Saïd Business School veröffentlicht. In der ersten Folge war Toto Wolff - Teamchef und Geschäftsführer des Mercedes-AMG Petronas F1 Teams - zu Gast.

Toto, der Associate Fellow bei Oxford Saïd ist, sprach für die Podcast-Episode mit Andrew White, Senior Fellow in Management Practice, über eine Vielzahl von Themen, darunter auch über sein Leben und seine Karriere in der Wirtschaft und im Rennsport.

Als er über seine Rolle als Teamchef unseres F1-Teams sprach, gab Toto zu, dass es in der Formel 1 eigentlich nicht darum geht, Autos einzusetzen, sondern Menschen zu führen. "Im Grunde genommen besteht ein Team aus Menschen", sagte er. "Meine wichtigste Aufgabe ist es, einen Rahmen zu schaffen, in dem sie optimal arbeiten können. Ich maximiere die Leistung, indem ich ein Umfeld schaffe, in dem sich die Menschen motiviert, angeregt und leidenschaftlich fühlen."

Und Motivation ist ein unglaublich wichtiges Instrument, um auf und neben der Rennstrecke Leistung zu erbringen. In der Formel 1 dreht sich alles um die Details und die Jagd nach noch so kleinen Verbesserungen, denn das alles macht einen Unterschied. Und jedes einzelne Mitglied eines F1-Teams ist bestrebt, die kleinen Verbesserungen in seinem Bereich zu finden und dabei auf das gemeinsame Ziel hinzuarbeiten.

"Man muss der Beste sein und sich weiterentwickeln, um der Beste in einem Bereich zu sein. Das ist es, was ich ständig tue, ich versuche, mich zu verbessern, mich jeden Tag weiterzuentwickeln, nie ein Gefühl des Anspruchs zu haben und morgen besser zu sein als heute."

Ein besonders wichtiges Thema während des Podcasts war die psychische Gesundheit, ein Thema, das Toto sehr am Herzen liegt.

"Ich war schon ein paar Mal an dunklen Orten, und das dauert nicht nur einen Tag oder eine Woche, sondern kann sich über Monate hinziehen", erklärte Toto. "Aber das macht dich so viel stärker, weil es so viel Selbstbeobachtung gab, so viel Analyse über dein Leben. Diese Sensibilität, die dir gegeben wird und die sich wie eine Last anfühlte, kann in Wirklichkeit eine Superkraft sein."

Wie angesichts des Namens des Podcasts, Leadership 2050, nicht anders zu erwarten, war ein zentrales Thema die Zukunft und die Verantwortung, den Wandel voranzutreiben, um unsere Welt zu einem besseren Ort zu machen.

"Wenn wir nicht aufhören, die Welt zu verschmutzen, wird die nächste Generation dafür bezahlen", sagte Toto. "Ich denke, wir haben eine große Verantwortung und Verpflichtung, unsere Emissionen zu reduzieren. Die Autoindustrie kann mit einem Technologiewandel den Weg weisen. Das ist es, was wir tun müssen."

Wenn Sie diesen Teaser interessant fanden, sollten Sie sich Toto auf dieser Seite im Podcast Leadership 2050 der Saïd Business School mit Andrew White anhören.