• Australien GP 2020 (Verschoben)
  • Streckencharakteristiken

    Streckenlänge 5,303 km
    Rennrunden 58
    Renndistanz 307,574 km
    Rundenrekord 1:24.125
    Rekordhalter MSC (2004)
    Anzahl der Kurven 16 (6 links / 10 rechts)
    Distanz von Pole zur ersten Bremszone 280,7 m
    Länge der Boxengasse unter Speed-Limit 262,9 m
    Durchfahrtszeit bei 60 km/h 16,8 s
    Maximale seitliche G-Kräfte 4.4 (T11)
    Vollgas-Anteil pro Runde 68% / 77%
    Benzinverbrauch Hoch
    Bremspunkte 6 (4 stark)
    Bremsenergie Mittel
    Streckenentwicklung (P1 – Qualifying) Hoch
    Reifenmischungen 2020 Soft, Medium, Hard
    DRS-Zonen T2-3 / T12-T13 / T16-1
    Beste Überholmöglichkeit T1 / T3 / T13

    Informationen 2020 - Zeitplan

    Session Ortszeit Brackley Stuttgart
    Training 1 - Freitag 12:00 01:00 02:00
    Training 2 - Freitag 16:00 05:00 06:00
    Training 3 - Samstag 14:00 03:00 04:00
    Qualifying - Samstag 17:00 06:00 07:00
    Rennen - Sonntag 16:10 05:10 06:10
  • Der Australien Grand Prix ist der älteste noch existierende Motorsport-Wettbewerb in Australien und wurde seit der Eröffnungsveranstaltung auf Phillip Island im Jahr 1928 77 Mal ausgetragen. Er ist seit 1985 fester Bestandteil des Formel 1-Kalenders, wurde aber schon vor seiner Aufnahme in den Kalender der Weltmeisterschaft auf verschiedenen Strecken in ganz Australien ausgetragen.

    Seit seinem Umzug von Adelaide nach Melbourne im Jahr 1996 bildet der Australien Grand Prix das Eröffnungsrennen der Weltmeisterschaft - abgesehen von 2006 und 2010, als Bahrain Gastgeber der Veranstaltung war. Während seiner Jahre auf dem Stadtkurs von Adelaide war er das Saisonfinale und damit die Bühne für die Entscheidung um die Fahrer-Weltmeisterschaft 1986 und 1994.

    1992 wurde Jeff Kennett zum neuen Premierminister des Staates Victoria gewählt und machte sich sofort daran, Melbournes Profil zu verbessern. Auf seiner Liste stand der Grand Prix von Australien ganz oben und Ende 1993 wurde bekannt gegeben, dass das Rennen auf einen Stadtkurs im Albert Park verlegt wird. Die aktuelle Strecke besteht aus abgesperrten öffentlichen Straßen und beherbergte 1996 das erste Formel 1-Rennen.

    Das Rennen war in den vergangenen Jahren der traditionelle Saisonauftakt und stellte dabei stets ein gutes Pflaster für unser Team dar.

      Mercedes F1 Mercedes-Benz Power
    Siege 4 11
    Podiums 10 30
    Pole Positions 6 12
    Erste Reihe 9 22
    Schnellste Runde 3 9
    Starts 10 26
    australia-2-666x374

Rennergebnisse