• 1 Österreich GP 2020
  • Informationen 2020 - Zeitplan

    Session Ortszeit Brackley Stuttgart
    Training 1 - Freitag 11:00 10:00 11:00
    Training 2 - Freitag 15:00 14:00 15:00
    Training 3 - Samstag 12:00 11:00 12:00
    Qualifying - Samstag 15:00 14:00 15:00
    Rennen - Sonntag 15:10 14:10 15:10

    Streckencharakteristiken

    Streckenlänge 4,326 km
    Rennrunden 71
    Renndistanz 307,146 km
    Rundenrekord 1:06.957
    Rekordhalter RAI (2018)
    Distanz von Pole zur ersten Bremszone 216,94m
    Länge der Boxengasse unter Speed-Limit 359 m
    Durchfahrtszeit bei 80 km/h 16,1 s
    Anzahl der Kurven 10 (3 links / 7 rechts)
    Maximale seitliche G-Kräfte 4,8 (T9)
    Vollgas-Anteil pro Runde 73% / 79%
    Benzinverbrauch Niedrig
    Bremspunkte 6 (3 stark)
    Bremsenergie Niedrig
    Streckenentwicklung (P1 – Qualifying) Hoch
    Reifenmischungen 2020 Soft, Medium, Hard
    DRS-Zonen T2-3 / T3-4 / T10-1
    Beste Überholmöglichkeit T1 / T3
  • Die Ursprünge des Österreich Grand Prixs liegen in einer Gruppe lokaler Motorsportfans in den 1950er Jahren, die in Zeltweg eine Rennstrecke bauten. Das erste Rennen fand 1958 statt. 1961 und 1963 folgten weitere Formel 1-Rennen, die nicht zur Weltmeisterschaft zählten. Zeltweg richtete 1964 ein Rennen der Weltmeisterschaft aus, blieb aber nur dieses eine Jahr im Kalender.

    Der wachsende Erfolg von Lokalmatador Jochen Rindt und das daraus resultierende steigende Interesse am Sport in Österreich führten jedoch dazu, dass Mittel für eine eigens zu diesem Zweck gebaute Rennstrecke zur Verfügung gestellt wurden. So entstand der Österreichring, der 1970 sein erstes Formel 1-Rennen veranstaltete. Es war eine der schnellsten Rennstrecken im Kalender und ein echter Test für Mensch und Maschine.

    Aber nach zahlreichen Unfällen in der engen Boxengasse, Auseinandersetzungen mit den Bauern vor Ort bezüglich der Parkplätze und aufgrund des wachsenden Gefühls, dass die Strecke gefährlich ist, wurde sie 1987 aus dem Kalender gestrichen.

    Die Strecke verfiel allmählich, bis das österreichische Telekommunikationsunternehmen A1 die Mittel für die Sanierung des Veranstaltungsortes zur Verfügung stellte und die Formel 1 1997 nach Österreich zurückkehrte. In den nächsten sechs Jahren fanden weitere Grands Prix statt, bevor die Strecke nach dem Event im Jahr 2003 wieder aus dem Kalender gestrichen wurde. 2014 fand der erste Grand Prix von Österreich seit 11 Jahren statt und wurde von Fans aus ganz Europa spektakulär gut besucht.

      Mercedes F1 Mercedes-Benz Power
    Siege 4 7
    Podiums 7 18
    Pole Positions 4 7
    Erste Reihe 6 15
    Schnellste Runde 3 8
    Starts 6 13

Rennergebnisse