• Esteban Gutierrez

Karriere

Esteban fing sich den Motorsportvirus schon in jungen Jahren bei seinem älteren Bruder Andrés ein. Mit 13 Jahren stieg er in den Kartsport ein und fuhr erste Erfolge in Mexiko ein. Von dort wechselte er in der Saison 2007 in die Formel BMW USA, wo er seine ersten Erfahrungen im Formelsport sammelte.

Er beendete das Jahr auf Platz zwei in der Gesamtwertung und wurde zum besten Neuling gekürt. Damit stieg er im Folgejahr in die europäische Meisterschaft auf. Dort sicherte er sich mit sieben Siegen, sechs davon in Folge, sowie 26 Punkten Vorsprung den Titel. Beim Formel BMW Weltfinale 2008 in Mexiko-Stadt rundete er das Jahr mit Platz drei ab.

Danach zog es ihn in die Formel 3 Euro Serie, in der er zwei Podestplätze feiern durfte. Ende 2009 testete er zum ersten Mal ein Formel 1-Auto für BMW Sauber – der Test war eine Belohnung für den Gewinn der Formel BMW Europa.

Im Jahr 2010 sicherte er sich zwei Rennen vor Saisonende die Meisterschaft in der Debütsaison der GP3 Serie. Zudem wurde er Test- und Ersatzfahrer für das Sauber F1 Team. In den kommenden beiden Saisons ging er seinen F1-Verpflichtungen bei Sauber nach und trat parallel in der GP2 Serie an. Die Saison 2011 beendete er auf Rang 13, ein Jahr später wurde er mit drei Siegen Gesamtdritter.

In der Saison 2013 gab er bei Sauber sein Renndebüt in der Königsklasse des Motorsports. Die Saison erwies sich jedoch als schwierig und er kam lediglich auf ein Top-10-Ergebnis. Im Folgejahr wurde es sogar noch härter für ihn. So verließ er Sauber am Ende der Saison 2014, um als Test- und Ersatzfahrer bei Ferrari anzuheuern. Ein Jahr später gab er sein Comeback mit Haas.

Seit seinem Abschied von Haas ist Esteban in einer Vielzahl an Rennserien an den Start gegangen, darunter die Formel E mit Techeetah und die IndyCar Serie bei Dale Coyne Racing. Im Jahr 2018 unterstützte uns Esteban bei unserem Simulatorprogramm, seit 2019 fungiert er als Simulator- und Entwicklungsfahrer für das Mercedes-AMG Petronas F1 Team. Im gleichen Jahr stieß er als Ersatzfahrer zum Mercedes-Benz EQ Formel E Team. 

Portrait

Nationalität: Mexikanisch
Geburtsdatum: 5. August 1991
Geburtsort: Monterrey, Mexiko
2020 Formel 1: Mercedes-AMG Petronas F1 Team Simulator- und Entwicklungsfahrer 
  Formel E: Mercedes-Benz EQ Formula E Team Ersatzfahrer
2019 Formel 1: Mercedes-AMG Petronas Motorsport Simulator- und Entwicklungsfahrer
  Formel E: Mercedes-Benz EQ Formula E Team - Ersatzfahrer 
2017 Formel E: Techeetah
2016 Formel 1: Haas F1 Team – P21
2015 Formel 1: Scuderia Ferrari Test- und Ersatzfahrer
2014 Formel 1: Sauber F1 Team – P20
2013 Formel 1: Sauber F1 Team – P16
2012 GP2 Serie: Lotus GP – P3
  Formula One: Sauber F1 Team Test- und Ersatzfahrer
2011 GP2 Series: Lotus ART – P13
  GP2 Asia Serie: Lotus ART – P11
  GP2 Finale: Lotus ART – P8
  Formel 1: Sauber F1 Team Test- und Ersatzfahrer
2010 GP3 Serie: ART Grand Prix – Meister
  Formel 3 Euro Serie: ART Grand Prix
  Britische Formel 3 Meisterschaft: ART Grand Prix
2009 Formel 3 Euro Serie: ART Grand Prix – P9
  Britische Formel 3 Meisterschaft: ART Grand Prix
  Formel 3 Masters: ART Grand Prix
2008 Formel BMW Europa: Josef Kaufmann Racing – Meister
  Formel BMW Weltfinale: Josef Kaufmann Racing – P3
  Deutsche Formel 3 Meisterschaft: Josef Kaufmann Racing
  International Formula Master: Trident Racing
2007 Formel BMW USA: Team Autotecnica – P2
  Formel BMW Weltfinale: Team Autotecnica
  Formel BMW ADAC