• John Owen

Chefdesigner des Mercedes-AMG Petronas Formel 1 Teams

John Owen ist Chefdesigner des Mercedes-AMG Petronas F1 Teams. Er ist der „Architekt des Autos“ und stellt sicher, dass dem Team der richtige Spagat zwischen den verschiedenen Bereichen (Performance, Aerodynamik, Power Unit, Fahrzeugdynamik, um nur ein paar zu nennen) bei einem minimalen Kompromiss gelingt. 

Auf die Frage nach seinem Lieblingsauto, an dem er gearbeitet hat, gibt John eine überraschende Antwort: „Seltsamerweise ist das der W04 aus der Saison 2013. Dieses Auto hat Mercedes plötzlich an die Spitze des Feldes katapultiert. Wir wurden in diesem Jahr Zweiter in der Weltmeisterschaft und haben drei Rennen gewonnen, aber der technologische Sprung, der dem Team gelungen ist, und die Art und Weise, wie wir das Auto von 2012 auf 2013 designt haben, war der größte Fortschritt, der uns je gelungen ist. Damit haben wir die Grundlage für zukünftige Entwicklungen und die Erfolge gelegt, die wir in den darauffolgenden Jahren feiern durften.“

John begann seine Motorsport-Karriere im Jahr 2001 in Brackley. Damals arbeitete er als Aerodynamiker beim Rennchassis-Hersteller Reynard Motorsport. Ein Jahr darauf wechselte er nach Hinwil in die Schweiz, um dort für das Sauber Team zu arbeiten. 2004 wurde er dort zum leitenden Aerodynamiker befördert. Drei Jahre später kehrte er als Principal Aerodynamicist bei Honda nach Brackley zurück. In der Saison 2010 wurde er zum Chefdesigner des Mercedes Werksteams befördert.

John glaubt, dass die Stärke des Teams dessen Kultur ist. „Unser Team nimmt Fehler an. Wir sind bei unserer Arbeit nicht fahrlässig, jeder arbeitet hart, aber wir akzeptieren, dass Fehler dazu gehören. Deshalb ermutigen wir uns gegenseitig und machen einfach weiter, um aus diesen Fehlern zu lernen, anstatt jemanden zu beschuldigen.“

Nationalität: Britisch
Geburtsdatum: 11. Mai 1973
Geburtsort: Cambridge, Großbritannien 
2010 Chefdesigner, Mercedes-AMG Petronas F1 Team
2009 Principal Aerodynamicist, Brawn GP
2007 Principal Aerodynamicist, Honda F1 Team
2006 Senior Aerodynamicist, BMW Sauber, Schweiz
2004 Senior Aerodynamicist, Sauber Petronas, Schweiz
2002 Aerodynamicist, Sauber Petronas, Schweiz 
2001 Aerodynamicist, Reynard Motorsport, Brackley