• Toto Wolff

Teamchef und Geschäftsführer

Toto Wolff ist Geschäftsführer, Teamchef und Miteigentümer des Mercedes-AMG Petronas F1 Teams.

Toto wuchs in einem schlichten Umfeld in Wien auf und kam im Alter von 17 Jahren erstmals mit dem Rennsport in Kontakt, als er einem Freund bei einem Rennen auf dem Nürburgring zusah. Es folgten eine kurze Karriere im Formelrennsport sowie Erfolge bei nationalen Rallye-Veranstaltungen, Tourenwagenrennen und in der GT-Weltmeisterschaft. Toto wurde Klassensieger beim 24-Stundenrennen auf dem Nürburgring und dem 6-Stundenrennen in Spa sowie Gesamtsieger bei den 24 Stunden von Dubai.

Nachdem Toto die Wirtschaftsuniversität Wien verlassen hatte, gründete er eine der ersten Venture-Capital-Firmen mit Technologie-Fokus in Europa. In der Folge gelang ihm Ende der 90er und Anfang der 2000er Jahre eine Reihe von erstklassigen Deals. 

So war Toto unter anderem Miteigentümer der HWA AG (gemeinsam mit Unternehmensgründer Hans-Werner Aufrecht). Das Unternehmen zeichnet für 10 DTM-Titel mit Mercedes-Benz, mehr als 450 Rennsiege in der Formel 3 und eines der weltweit erfolgreichsten GT-Kundensportprogramme verantwortlich. Toto verkaufte seine Anteile an HWA im Jahr 2015.

Zu diesem Zeitpunkt hatte Toto mit dem ehemaligen F1-Weltmeister Mika Häkkinen eine Managementfirma für Rennfahrer hervorgebracht. Im Jahr 2009 stieg er zudem in die Formel 1 ein und übernahm Anteile am Williams F1 Team. Bei diesem wurde er 2012 Executive Director. Im gleichen Jahr erzielte Williams beim Großen Preis von Spanien seinen bislang letzten Sieg.

Weniger als ein Jahr danach bat der Vorstand der Daimler AG Toto um eine Performance-Analyse ihres Formel 1-Werksteams. In der Folge übernahm Toto an der Seite von Miteigentümer Niki Lauda 30% der Anteile des in Brackley beheimateten Teams. Gleichzeitig wurde er zum Mercedes-Benz Motorsportchef ernannt und erhielt die Gesamtverantwortung für die Werksmotorsportprogramme des Unternehmens, zu denen heute die Formel 1 und die Formel E gehören.

Als Teamchef erzielte Toto mit dem Mercedes Formel 1 Team sieben beispiellose WM-Doubles in Folge. Das Team wurde damit zum erfolgreichsten Rennstall in der Geschichte der Formel 1 und der erfolgreichsten Sportmannschaft der Welt mit Blick auf aufeinanderfolgende Weltmeister-Titel. Von 2014 bis 2020 gewann das Team 102 Rennen und erzielte eine Siegquote von mehr als 70%.

Abseits der Formel 1 ist Toto Partner von Mercedes beim Mercedes-EQ Formel E Team und investiert weiterhin in Technologie-Start-Ups.

Seine Ehefrau Susie Wolff ist eine ehemalige Formel 1-Testfahrerin und heute selbst Teamchefin bei Rokit Venturi Racing in der Formel E.

Portrait

Nationalität: österreichisch
Geburtstag: 12. Januar 1972
Geburtsort: Wien, Österreich
2013 Ernennung zum geschäftsführenden Gesellschafter des Mercedes-AMG Petronas F1 Teams und Mercedes-Benz Motorsportchef
2013 Investment in Mercedes-Benz Grand Prix Ltd
2012 Ernennung zum Executive Director von Williams Grand Prix Holdings PLC
2009 Investment in Williams Grand Prix Holdings PLC
2006 Investment in HWA AG (Mercedes DTM Team); Sieger der 24 Stunden von Dubai
2004 Gründung der Investmentfirma Marchsixteen
2002 FIA NGT Weltmeisterschaft, 6. Gesamtplatz mit einem Sieg
1998 Gründung der Investmentfirma Marchfifteen
1994 Klassensieger, 24 Stunden Nürburgring
1992 Beginn der Rennkarriere in der österreichischen Formel Ford Meisterschaft